Full text: Europäischer Frieden

47 
darin liegt der große Unterschied zwischen England und Deutsch 
land. In England früher weitblickende, selbstschöpferische Politik 
mit weitangclegten Zielen; bei den Deutschen engherziges Ar 
beiten ohne feste Ziele. Gerade in den Jahren, in denen der 
Mensch am bildungsfähigsten ist, trat er in Deutschland beim 
Militär ein, und hier wurde seine Persönlichkeit gewissermaßen 
umgeformt, der eigene Wille unterdrückt und das Denken dem 
Wesen des Militärfiskus angepaßt, während in England die in 
vollkommener Freiheit erzogenen jungen Leute zur gleichen Zeit 
eine große Auslandsreise antraten und so ihren Bildungsgang 
abschlossen. Das war der grundlegende Gegensatz des deutschen 
und englischen Lebens, den schon Goethe, wie uns Eckermann 
erzählt, tief beklagte und treffend kennzeichnete, als er sagte: 
„Könnte man nur den Deutschen, nach dem Vorbilde der Eng 
länder, weniger Philosophie und mehr Tatkraft, weniger Theorie 
und mehr Praxis beibringen, so würde uns schon ein gutes 
Stück Erlösung zuteil werden. Der Gegensatz zwischen Deut 
schen und Engländern liegt nicht in der Geburt und im Reich 
tum, sondern er liegt darin, daß die Engländer die Courage 
haben, das zu sein, wozu die Natur sie gemacht hat. Es ist an 
ihnen nichts verbildet und verbogen, es sind an ihnen keine 
Halbheiten und Schiefheiten; sondern wie sie auch sind, sic 
sind immer durchaus komplette Menschen. Auch komplette 
Narren mitunter, das gebe ich von Herzen zu; allein es ist 
doch was und hat doch auf der Wage der Natur immer einiges 
Gewicht. Das Glück der persönlichen Freiheit, das Bewußtsein 
des englischen Namens und welche Bedeutung ihm bei andern 
Nationen beiwohnt, kommt schon den Kindern zugute, so daß 
sie sowohl in der Familie als in den Unterrichtsanstalten mit 
weit größerer Achtung behandelt werden und eine weit glücklich- 
freiere Entwicklung genießen als bei uns Deutschen. Ich brauche 
nur in unserm lieben Weimar zum Fenster hinauszusehen, um 
gewahr zu werden, wie es bei uns steht. Als neulich der Schnee 
lag und meine Nachbarskinder ihre kleinen Schlitten auf der 
Straße probieren wollten, sogleich war ein Polizeidiener nahe, und 
ich sah die armen Dingerchen fliehen, so schnell sie konnten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.