Full text: Wichtelweihnacht

16 
(untertänig) 
Hochwürden, darf ich mich erkunden, 
ob Ihr anher Euch wohlbefunden? 
Wichtelpfarrer. 
Habt Dank! Ich bin so leidlich zufrieden. 
Doch geht nicht alles nach Wunsch hienieden. 
Man ist nicht mehr so jung und fest; 
es zwickt mich mancherlei Gebrest. 
Wir sollen dadurch ermahnet werden, 
daß nichts vollkommen ist auf Erden, 
auf daß der gebrechliche Leib gemach 
sich schicke auf den letzten Tag. 
Hellerjan. 
Ja, jeder muß sein Päckchen tragen. 
Wichtelpfarrer. 
Aber Ihr könnt doch nicht klagen! 
Hellerjan. 
Warum denn nicht? Ich trage schwer, 
mein Bündel Sorgen drückt mich sehr. 
Der Herrgott gab seit jungen Tagen 
mir stets ein schweres Kreuz zu tragen. 
Wichtelpfarrer. 
Was muß ich hören, Hellerjan! 
Ibr seid begütert und glücklich, Mann, 
wie keiner im Kirchspiel Wichtelfingcn. 
Und Ihr wollt Klagelieder singen, 
wie Jeremia gesungen hat 
zu Zion, der hohen Trümmerstadt! 
Hellerjan. 
Hochwürden, ich wollte ja nur sagen: 
Jeder hat sein Päckchen zu tragen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.