Full text: Grundzüge der Politik und der Religion

Sachregister. 
Seite 
Wer ist Gott? 5 
Was lehren wir unseren Kindern ... 6 
Warum hat der Marxismus so viele Anhänger 7 
Die Ziele der Nationalsozialisten verstoßen 
gegen die Christi. Lehre .... 8 
Kann ein geschäftstüchtiger Kaufmann 
wahrer Christ sein 10 
Darf die Bibel kritisiert werden?. . .11 
Warum predigt der Marxismus freie Liebe 15, 16 
Uranfänge der Religion . . . , 17,20 
Zauberei ^ 18 
Totemwesen oder höchste Wertschätzung 
für Nahrungsmittel, Grundlage des Acker 
baues und des Götzendienstes . . 14, 22 
Entstehung der Sklaverei . . . .22 
Auszug aus Aegypten der erste Sieg über 
das Feudalsystem 23 
Der freie Mann wird Leibeigener . . 26 
Israel ist ein Herrenvolk und kein Diener 
volk 22, 23, 27 
Gründung der Bibel 27 
Politische Ziele der römischen Kirche . 28 
Das Papstwesen als Konkurrent der Feudal 
herrschaft 28,30 
Leistungen der Urchristcn . . . .29 
Freie Liebe und der Islam . . . .30 
Heinrich der IV. beugt sich in Cannossa 
vor dem Papstwesen 31 
Der Sünder soll zahlen und leben . . 32 
Die evangelische Kirche im Dienste der 
Feudalherren 32, 33 
Kann wahres Christentum der Politik fern 
bleiben? 5, 33 
Technik sorgt für Einführung des Christen 
tums oder Untergang ... 34, 38, 54 
Jesuitenorden 36 
Bartholomäusnacht in Paris . . . .36 
Dreißigjähriger Krieg ein Konkurrenzkrieg 37 
Beginn des Kapitalismus, Entstellter . 38, 41 
Bauernfängerei und Bauernlegen . . 39 
Katholische Kirche erstes Bankgeschäft 39, 42 
Angebot und Nachfrage, Vertrustung . 39, 45 
Dreiklassensystcm des Kapitalismus, 
Klassenhaß 40 
Seite 
Das politische Ziel der jüdischen Religion 
(1. Moses 27, V. 29) 40 
Grundbesitzer und Arbeiter sollen sich auf 
reiben . . . . . . 40, 41 
Wir verhungern im Schlaraffenlande . . 42 
Entstehung der Zinsen 42 
Mensch als Marktware 43 
Kolonialpolitik 44 
Warum wird der Handel geduldet? . 45, 46 
Warum ist der Arbeiter Mensch 3. Klasse? 46 
Was ist Kapital? 48 
Wie hoch ist die gesamte Auslandsschuld 
des Deutschen Volkes? . . . .48 
Akkumulierte Völker und ihr Untergang . 48 
Wcltkricgsursache 49 
Ursache der Inflation 50 
Nach rückwärts angekurbelt . . . .50 
Volksmassc muß den Dreck ausbaden . 52 
Nahrungsquellcn gehören dem Volke 
14, 28, 33, 48, 53 
Ursprung der Goldwährung . . .53, 54 
Zinsdienst isb Ausbeutung . . .54, 55 
Der Staat muß über alle Produktionsmittel 
gleich wie über das Münzrecht verfügen 55 
Marxistische Massenfüttcrung . . .55 
Soll der Mensch durch Hauszinssteuer 
usw. zum Höhlenbewohner degeneriert 
werden ,55 
Arbeilszeitvcrlängcrung oder -Verkürzung 
reguliert den Warenmarkt. Der arbeitende 
Mensch als Wertmesser . . .54, 56 
Erhöhung der Lebensmittelproduktion 
durch die Technik 56 
Entstehung der besitzenden und besitzlosen 
Klasse 57, 58 
Ist es recht, daß man dem Kaiser den Zins 
gebe? 58, 59 
Wissen ist Macht und Geheimnis . 19, 61 
Geheimkrieg der Marxisten gegen die christ 
lichen Völker 61 
Abtreibungsparagraph und die jüd. Frauen 62 
Ist Politik nur Sache kluger Menschen? 3, 63 
Woran gingen alle Kulturvölker zugrunde 63 
Das freigeistige England stürzt den größten 
Götzen der Welt, das Gold . . . .64
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.