Full text: Brief von Hans Michel Schletterer an Louis Spohr

Hitze, so daß am Abend alles in die Berge hinausströmt und es
also fast unmöglich ist, eine vollständige Probe oder ein
besetztes Concert zu bekommen.
Wir hatten bei der Aufführung des Oratoriums 30 Soprane
24 Alt- 20 Tenor und 32 Baßstimmen, dazu 6 erste und
6 zweite Violinen, 4 Violen, 5 Celli und Bässe. Das
Blasorchester war vollständig besetzt; der erste Oboist
und erste Fagottist kamen von Stuttgardt zum Concerte
extra hieher. Die Solostimmen wurden von hiesigen Dilet-
tanten gesungen.
Im Laufe des Sommers wird uns nun eine Wiederholung
des Oratoriums nicht mehr möglich werden. Im Vertrauen
auf Ihr gütiges Anerbieten uns die Stimmen nochmals leihen
zu wollen, darf ich mich vielleicht der Hoffnung hingeben,
im nächsten Winter eine nochmalige Vorführung Ihres
schönen Werkes in Aussicht stellen zu dürfen. Im Laufe des
Sommes werden wir nun das von Ihnen componirte
Vater unser aufführen. 

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.