Full text: Journal des Kurfuerstlich Hessischen Hoftheaters zu Cassel (1815/1816; 1818)

28 — 
aus Kadix, Drama in 3 Akten von Kotzebue; hier 
auf die Rosen, ländliches Gemählde in einem Akt. 
Madame Feige als Susette wurde vorgerufen. — 
Den 11ten, Abonnement suspendu die Zauberflöte, 
Oper in 2 Akten von Mozart. Herr Bertold den 
Sarastro als Gast. — Den 13ten, zur Feyer der 
von Sr. Kurfürstlichen Durchlaucht Wilhelm I vor 
funfzig Jahren glücklich angetretenen Regierung, 
ein Prolog, gedichtet vom Herrn Professor Niemeyer, 
gesprochen von Madame Feige; hierauf Titus - 
große Oper in 2 Akten von Mozart. — Den 15ten, 
zum erstenmal, die Braut, Lustspiel in einem Auf 
zug von Theodor Körner; hierauf die Entführung, 
Lustspiel in 5 Akten von Jünger. — Den 17ten, 
die Zauberflöte, Oper in 2 Akten von Mozart. — 
Den 20sten, zum erstenmal, die Belagerung von 
Saragossa, oder Pachter Feldkümmels Hochzeitstag, 
Lustspiel in 4 Akten von Kotzebue. — Den 21sten, 
Aschenbrödel, Oper in 3 Akten mit Tänzen, repe- 
tirt. — Den 22sten, die kleine Zigeunerin, Schau 
spiel, repetirt. — Den 24sten, zum erstenmal, 
Feodore, Singspiel in einem Akt von Kotzebue, 
Musik vom Kapellmeister Guhr; hierauf Euthym 
und Lyris, heroisch-pantomimisches Ballet, bear 
beitet von Herrn Ledet, Musik von Herrn Geh. Rath 
von Apell. — Den 26sten, Don Ranudo de Coli- 
brados, Lustspiel in 4 Akten von Kotzebue. — Den
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.