Full text: Brief von Louis Spohr an Johann August André

vollkommen stark genug! und wird einen viel
besseren Effekt machen und das Werk zu viel bessrem
Verständniß bringen, als ein mittelmäßiges
Orchester, was nicht allen Anforderungen, die die
Partitur macht, vollständig entsprechen kann. Ich
bitte daher, daß der Unternehmer mir darüber be-
richten solle, und kann er mich in Bezug auf sein
Orchester beruhigen, so stehen ihm meine Orch.-
stimmen nebst Partitur in der gewünschten Zahl des
Quartetts sehr gern zu Diensten. Nur bitte ich
mir dann auch zu wissen, wie bald die Aufführung
seyn soll und an wen und wohin ich das Paquet
adressieren soll! Ich werde dann sorgen, daß Sie
(die Stimmen) zeitig genug anlangen!
Mit vorzüglicher Hochachtung

ergebenst
Louis Spohr.

Volltext von: Karl Traugott Goldbach, Spohr-Briefe www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1858051026

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.