Full text: Sielaff Maschinenfabrik A.-G. Berlin-Neukölln

Automatischer Verkaufs-Schrank 
Zum Verkauf von Lebens- und Genußmitteln 
in jeder beliebigen Packungsform sowie von allen sonstigen 
Gegenständen des täglichen Bedarfs 
 
Bild Seite links: 
Abmessungen: 
Höhe etwa 1950 mm 
Breite „ 785 „ 
Tiefe „ 250 „ 
Reingewicht „ 145 kg 
Fassungsvermögen: 
Grösse des einzelnen Faches: 
90x140x170 mm im Lichten 
 
Bauart und Wirkungsweise: 
Der Automat besteht aus 3 senkrechten Fachreihen mit 
je 10 Fächern übereinander. Jedes Fach ist durch eine 
mit facettierter, starker Spiegelglasscheibe versehene 
Klappe verschlossen. Jede senkrechte Reihe hat einen 
gemeinschaftlichen Münzeinwurf, sodaß die überein- 
anderliegenden Fächer einer Reihe Waren zum glei- 
chen Geldwert abgeben. Jeder Einwurf ist durch ein- 
faches Verstellen einer Schraube für 1, 2 oder 3 Geld- 
münzen gleichen Wertes umstellbar. 
Zur Entnahme der ausgewählten Ware drückt der Be- 
nutzer auf den neben dem betreffenden Fach ange- 
brachten Druckknopf, wodurch das Fenster aufspringt 
und die Ware entnommen werden kann. Die Fenster 
liegen im Apparat versenkt und haben keinen Knopf 
oder Griff zum Ziehen, sodaß sie keine Angriffsmög- 
lichkeit zum gewaltsamen Offnen bieten. 
Im Kopfteil befindet sich eine mit Aufschrift versehene 
Transparentscheibe, welche von innen wirkungsvoll 
beleuchtet wird; ebenso sind alle Fächer, deren Rück- 
seiten aus Opalglasscheiben bestehen, von hinten her 
beleuchtet, wodurch der ganze Apparat ein grosses 
Lichtfeld darstellt. 
Um die von den Lampen ausströmende Wärme abzu- 
leiten, sind entsprechende Luftlöcher vorgesehen. 
Besondere Vorzüge: 
Der Automat ist sehr solide gebaut, hat gusseiserne 
Grundplatte und im Inneren für jede Fachreihe eine 
besonders verschließbare Kasse. Er ist mit besten, 
dauerhaften und wetterbeständigen Farben lackiert und 
sowohl in Farbgebung wie Beschriftung wirkungsvoll 
gehalten. Die Metallbeschläge sind aus rostfreiem Ma- 
terial, hochglanz poliert, während der innere Mechanis- 
mus teils vernickelt teils mit Spezialsilberbronze über- 
zogen ist. Das Innere der Fächer ist in weisser Lackie- 
rung gehalten. Der Automat ist sowohl im Inneren 
wie Ausseren so hochwertig ausgeführt, daß er bei 
entsprechender Sauberhaltung selbst bei jahrelangem 
Betrieb immer ansehnlich bleibt. Die Münzprüfer sind 
in Spezialbronze (kein Spritzguss) auf Grund von bei- 
nahe fünfzigjähriger Erfahrung konstruiert und geben 
die Gewähr für denkbar grösste Sicherheit gegen wert- 
lose und falsche Geldstücke. 
 
SIELAFF MASCHINENFABRIK A.G., BERLIN
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.