Full text: Brief von Wilhelm Grimm an Dieterichsche Buchhandlung, Göttingen

an die Dietrich. buchhandlung                                       Cassel 29 Febr. 1810

Ich übersende Ihnen hierbei den fertig geworden Stein mit dem verzierten
anfangsbuchstaben I, womit das erst m anhebt sobald die abdrücke
dort gemacht sind, werden sie mit dem druck anfangen u. ungehindert fort-
fahren können, da das corrigierte exemplar mit der [...] vollendet ist.
die letzte [...] sie mir, wie sich von selbst versteckt
  Ich bemerke außdrücklich daß die abdrucke des verzierten buchstaben
ja nicht schwarz [...] gemacht werden, sondern weil das zu grell
sondern bräunlich, so wie das exemplar, das ich leilege.
   Die zeichnung zu dem farbigen titelblatt und zu dem umschlag sind in arbeit,
und ich werde sie ihnen nächstens zusenden.
                                                  
                                                    ergebenst
                                                 Will. Grimm.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.