Full text: Irmenstraße und Irmensäule

42 
durch Menschengeschlecht, Menschengott, oder Gott vom 
Himmel übersetzen durste. So galten z. B. gottkundig, leut- 
kund, weltkund für den Superlativ von kund, wie wir die 
Wörtchen erz- mensch-, manchen Wörtern vorsetzen , und die 
frühere Sprache war hierin viel reicher, sie konnte sich der ahn» 
lichen Steigerungen biet» megin- regin- tyr- bedienen. Jenes 
irmindiot hieß folglich so viel als das island. god-thiod, ver» 
thiod, das gesammte, aller Weltvolk oder Reich ; der Men» 
schensohn aber ist auch Gottessohn, der alle zu erlösen 
kam. Wie man g o t t e s a r m zur Bezeichnung der hei» 
ligen Pilger zu brauchen pflegte, welche Gottesvolk genannt 
wurden, sagte man in verwandter Umdrehung Pilg ram» 
viel statt sehr viel, wunder viel. Drücket aber die alte 
Sprache aliquis oder äliqua durch Menschenkind, Manns- 
maugr, oder Thiodanskona; nemo hingegen durch Man» 
skismaugr aus, so bleibt kein Bedenken über den ur 
sprünglichen Sinn von Mann und Thiod an, d. h. 
von dem menschlichen Begriff steigt er aus bis zu dem kö 
niglichen und göttlichen von Mann und Teut (iVIan- 
nus, Thuisto) und eben so nothwendig ist Ir min, 
beydes: Held und Gott. Nun auch wird die vorhin 
wähnte Benennung der alten Heerstraßen: Königsstra 
ße, Dietstraße in ihrer vollständigen, und mit I r- 
m i n st r a ß e genau parallelen, Bedeutung erscheinen. Sie 
drücken allesammt freylich die große, jedermann gangbare 
Wanderstraße aus, aber hernach auch die von dem 
alten König und, Gott aufgebaute. Darum konnte uns die 
Wadlingstraße zugleich eine Pitgerstraße bedeuten, und 
eine vom Helden Wadli errichtete, eins wird hier durch 
das andere bestätigt. Neue Belege gewahren die nordische 
Sprache und Mythe. Das sächsische Zrmin entspricht 
dem nordischen Z o r m u n; Ermenfried, E r m e n r i ch, 
genairr der Form Z o r m u n r e k r. Die gleichstehenden Com-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.