Full text: Über Schule, Universität, Academie

an dm gefammhen Sd>tffau&. 
Pßien Hegt in Slfthc. Plan hat bort bab Beicltcn s«nt beutfehen 
Sürgcrfriege gegeben, man bat fomit ben SEBettbranb entzündet. 
Die conjlituirenben Sational«Scrfammlungen in granffurt unb 
Serlin [eben theilweife rut)ig 51t, ober wollen böc|pnb Sermittelung. 
Die Parteien beb ©tiüjlanbb unb beb gortfdjrittb, bie mächtig# 
flen, bie färoffflen, bie fid) je entgegenftanbcn, werben in bcr lieber« 
ft^ci|ung Ujrer Äräfte biefe immer zal)lreidjer auf ben plan führen. 
Plag unterliegen, Wer Witt ober mug, bie norböfttichen korben 
unb bie fübweftlichen ©dmaren Suropab werben jum Seijtanbe bcr 
3hrtgen zufammenftogen in ben Oon altem 33lute gedüngten, weit« 
l)i|Hm|c£)en Ebenen Deutfchlanbb. 
Deutfddanbb ©rogpibte, bie Bembel bcr greibeit, Deutfchlanbb 
Sturen, bie ©ijje beb äßohljfaudeb, werben üerwüflct werben, an bie 
©teile ber beut|chen Stlbung brop bie norbifhe, broljt bie öftlichc 
Sarharet fidf zu fc^cn. 
Diefer Saccnfamhf, biefer rafenbe Äamof, biefc gcwaltfam bcr« 
aufhefdsworene Smbörung bcr holitifdjen Sinnente, welche wie bie 
btwfifchen bie S3ülfül)v felbji finb, wirb, bib eb bem ©ebanfen gelingt, 
bem Segellofen fein eigeneb ®efc|, bem ©ejtaltlofen fein eigeneb geftal« 
teteb Sehen entgegenjuftelten, biefc Smbörung Wirb jWei 3al;re bauern. 
Slm alten ER^etn Werben fiel) bie Sölferftuthcn breiten, Werben 
ftd) wieber oerlaufen, Werben in ihr natürlictjcb Sette zurüeffliegen. 
Sur wer ber ©cfagr feft in’b Sluge blidt, wirb it;r geWadptt 
fein. 3d) wenbe mich juerjt an Preugc'n, an Preugen, bie päbagogi« 
fcfie Prooiuz Deutfhlanbb, folglitb ber ganzen SBett. 
Sin Slublänber war eb, bcr Preugen bab Sanb ber ©d)u(cn 
unb ber Äaferncn nannte; bcr ©(buten, welkte bab Soll bilden, der 
Äa fernen, welche bie ©cbulen oertbeibigen. 53taeben wir biefcb 
Sffiort Wahr! 
Preugen bat fed)bjebn Plittionen Sinwobncr. Die feebbte 
©ecle ift fdmlfähig, Preugen hat alfo 2 2 / 3 Millionen fd;ulfjf£icl;tige 
Äinber. 
betten wir. Wir 33,000 peugifdie Sehrer, biefe Äeimc bcr 
Plenfcbbcit, biefe Pflanzungen ber 3utunft, oor ber Serfrüpelung, 
fdjüpn Wir fie oor ber Serniddung, bilben Wir fie 511 guten unb 
biilfreid)eu Plenfchen auf ©otteb freier Srbe! 
Pfau mache bie Sechnung für Dcutfdflanb. Deutfchlaub bat 
45 Plitlionen Sinwobncr, bie feebbte ©ecle ift fthulfälng, Dcutfd;« 
lanb bat atfo 7‘/ 2 Plitlionen fdmlpflichttge Söhne und Dörper. 
Setten wir, wir beinahe 100,000 beutfebe Sehrer, biefe Slüthcn ber 
S)?enfd)beit, biefe Sorgen ber ßufunft, oor bcr SerWilderung, fefui^cu 
wir fie oor ber «jerftovung, bilben Wir fie -zu eblen Plenfchen auf 
©otteb febener Srbe! 
Srfüllcn Wir Sehrer zunädjg unfere Pflicht nad) Wie Oor in 
jeder Schiebung auf bab ©ewiffenbaftefte, ebne barauf zu feljcn, wab 
unb bafür wirb, wenn Wir auet) häufig nod) darben muffen. Sb Wirb 
nicht immer fo bleiben. 
Unterrichten Wir biefc unb anOertrautcn 7*/2 Plitlionen Unter« 
Pfänder ber Siebe, ber Drcue, ber Dugenb, ber Freiheit, in altem ®u« 
ten, SEabrcn unb ©dwnen mit aller Siebe, mit ganzer Dreue, mit 
fetbgaufopfernber Dugenb, in Oollcr unOcrfcbrtcr Freiheit! 
Stieben wir ftc zu Anwälten bcr Siebe z«i« gemetnfamen Sa« 
tertanbe, zu Sßchrmännern bcr Dreue gegen bab ©efejj, Z u Schuft* 
mannfebaften jeglidjer Sürgertugcnb, zu Sorfämpfern bcr flarfen, 
felbgbewugten Sationalfreibeitl 
bereinigen Wir unb mit allen Sätern unb Plättern, mit atfen 
Srübern unb ©djwcgern zur Scwabrung und ©djirmung ihrer unb 
unferer höchgen ©ütcr, bie Wir ©ott, bie Wir bem Saterlanbe un« 
oerlebt zu erhalten haben! 
Silben wir in jebem Dorfe, in jebem Greife, in jebem Sezirfe, 
in jeber Prooinz, in jebem ©taate ©d)ubgenoffcnf(haften, heilige 
©dbaaren für bab unb Sillen ^eilige! Sicht babSaterlanb ift in®efabr. 
Die 3ugenb ift in ©efabr. Dicttet, fd;irmet bie 3ugenb beb Sater« 
tanbeb? unb fo nur biefeb felbft! 
Unb fo ergebt mein Suf zunad)ft an ben allgemeinen beutfehen 
Sebreroerein oon ber Sotfbfchule bib zur •Oodffchule, Sorort Drcbben. 
Sr organiftre ungefäumt feine Äreib«, feine Sezirtb«, feine Sanbeb« 
Scbreroereinc. 3n ihm Hegt eine Sßelt, unfere Bulunft. Sur fo 
Wirb bab nächfte 3ahrhunbcrt bem mflnbig, frei unb fctbftjtcinbig 
geworbenen Sehrftanbe unb feinen 24 Suchflaben gehören. 
Slber rithtet 3hr bann btefen fo oerftärften Suf an bie bejle« 
henben ©(hutbehörben ber oereinigten Staaten Dcutfchlanbb. ©te 
mögen ihre Pflicht thun! 
Sichtet 3hc bann biefen immer mehr zur gorberung anfchwel« 
tenben Suf an bie beutfd;en Segierungen. ©ic mögen ernennen, 
wab eb gilt! 
Sichtet 3bo bann biefen unwiberftehliihett Suf an bie jeftt unb 
Weiterhin Oerfammcltcn Scrtreter ber einzelnen beutfehen Staaten 
unb beb gefammten beutfehen Solfeb. Sie mögen ihre Serantwort« 
liebfett erwägen! 
3ih erfudtc bie bcutfihe Prep jeglither 3arbe, btefen Sluf« 
ruf in ihren Slättern, wie in einzelnen befonberen Seilagen unb 
Slbbrücfen, oon ber ©trageneefe bcr ^auotfiabt bib in bie Inittc 
beb Sanbmanneb wirffamjl zu oerbreiten. Deutfihtanb erwartet^ bag 
oon pute an 3ebcrmann feine ©diulbigfeit tl;un werbe. 
Plag bann unfer tbeureb Saterlanb mit ben herrlichen Stätten 
hothmenfcljlicher Silbung ocrWüftct werben, Wir bauen eb mit unferer g , 
3ugcnb fchöner unb gröger wieber auf! 
Slctten wir, fehirmen Wir alfo biefc unfere jugenblidwn ©e« n j 
fd)led)tcr oor bem bercitb in bcr 3ernc beranbraufenben Drfan ber f'i 
Sarbarei; reichen wir unb Sille cinanber bazu wenigpnb friebliih • ( H> w - 
unb harteilob bie Srubcrbanb, bie beutfdje Plannebhanb! - 
•£>amm, am Slbenb beb Dageb aller Seelen 1848. 
$rici»cid) ÄaVU, ber Sleltere.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.