Full text: Über den Personenwechsel in der Rede

59 
0@ViY\ 5p>l«-)C.6l f)uA0 
* ' ^f\W) 
Alle romanischen sprachen halten hier das lat. erat fest, weil die per- lioclcJJxxv.ür^uai r\aü Kctivn 
----- - ° cuaritk\ 
jun 1,15). 
sonen der erzählung forthandeln, il y eut für il y avait wäre ein fehler; 
diesen unterschied kann das deutsche vas und war nicht erreichen. / 
kommen märchenhaft ist aber die Wiederholung des adj. oder adv. hinter- •kp ,a * P'<^o.So2ii\u 
einander: es war einmal eine arme arme frau: es ist lange lange her: ils /. 7* ^ ■ ^5?* 
auerent si loin lom; la reine demeura si triste, si triste; il parut si beau, si Wyu^/f %mcx . 
beau; wie ein lebhafter vortrag oft auch das verbum zweimal setzt: ich suche coJm^ 
und suche, sinne und sinne; gehen und gehen. Lessing t, 495; se hadden averst bmo,. hejß&MA^ \>Q) « 
kene kinner, se wünschten sik averst seer welke, man se kregen keen und kre- 
nr»o öiujr\orv\?wo i 
oen*., yijJr. $/ 
Wörter des denkens. 
i£6'2-£r\. 
pno'K» 
i) 
^0 UöA Vm 
‘Vd c)tJLiJL 
tcWc P 
n° , 
oie^XAvKo . 
Törn*. O . /ife, * 
100. loi .SV™t£ 
denken dachte, ahd. denchan dähta, goth. baekian bahta und so durch ^ Ytym * . __ 
i, i , • i , i , , , i i • ^«TnacXa.atWafi. - 
alle deutsche zungen. niemand ubersieht, dasz dank und danken unmit- ajcuNXeim. c Etd>f,.2o(i.2‘?>j. 
telbar hinzu fallen, weil dank erinnerung an empfangene wolthat, also 
andenken ist und danken ein gedenken. daher war ahd. decchi, dechi 7 2,(^t iaC uj. 
0 ^ . uoite um) uct-^le _ 2, l$V j / 
gratus, angenehm, im^Hildebrandslied degano dechisto, heroum gratissimus, Li^<meTCoc^YnGc«,T'»cco v«aJUl*> 
jpecKoU2/V*r carissimus, altn, Jieckr, schwed. täck gratus, acceptus ^was zu danke ist."^ Yl ^ u/1 ^ TV ^' f -y a M 
schon aus diesen wenigen formen erhellt, dasz in die wurzel bald ein nasales ^ 
n eingetreten ist, bald wieder daraus schwindet, denken dachte und dechi e» acurnnrvw^^WwaJp aum™*.. Gx 
gratus, dank gratia verhalten sich wie frech und frank, hleckr und hlancha |sÄ^>»aXl4^^ sr»oAU- 
?okj’c 
^cur», QaKjz, 
samt vielen andern. Jiagkjan Jiahta verkündigen sich als ableitung von einem] 
dMj {AI, f-* Vt32. 
Joccruw älteren star ken verbum, das im ags. Jjigan picgan praet. f>eah, pl. Jaajgo^ -^.j 
vorhanden war und capere, accipere aussagt: der dankende hat empfangen, 
Ui« &fia46u». d'iaq- angenommen und der dechi, Jaeckr ist angenehm, acceptus, wie es auch ßitr.3eKa'iWK..'d^K(xwoiilaJ><uy' 
c ^* esz ^ an knseme, dankgenehm, mit milderem g altn. J)aga gratia, o|iäga res 
bfcawv^ ingrata, ojiektr invisus. da aber empfangen, accipere ein percipere ist, 1 '■ ^ f * * - 
V Q I 0Ö l 
»ci*| YuA*UcA: £&\Jeu. olb) aacveMu 
A ^ finden wir altn. J)eckja zugleich in der bedeutung von noscere, erkennen so cunJl |per 
' ^dasz wiederum auf wissen oder denken, cogitare gelangt wird. wÄ Qt^rtoAönr\ 
LtirUve ä 
(^et& Cßr<äS& 
CooMarc., 
)Oa* 
0* C^vuuIa/ cVL 
CLY 
ft‘3’ * 
Dieser bisher umschriebene kreis von Worten hat jedoch ein anderes, 
seiner form nach vielleicht dazu gehöriges noch unberührt gelassen, nemlich 
decken tegere, dach tectum und damit treten wir auch ins gebiet der lat. 
spräche, welcher jenes denken unbekannt schient decken und tegere ver 
raten uns sogar die sinnliche, dem J}icgan accipere zum gründe liegende 
. H 2 
h*CLnxA * OiAj- Vu^ d Ct y (Jr> 
teil y Y4 
^ U)\^ * &* -48,14- 
füw). »v&t i*) ip. f2. ,j 
Keou : 
7,Ky . 'Ve^eY^. cd<^.Wy«. 
S\4Y.^70uls«ß / 4o^Yo- ifv- 
|2^_ ~hc$dr CV^UtCr^- *MXyJr f . ^ 
' f rfdltorf 4mK ^,u öarc ~ 
O/^L ko 
I 
/?YV^.+baYV^'ö , 
kt Wf> ^0 ^mc Van^ccru) tctf^aW " 
QJreUMr. \l'oJDri^ 
\ 1 a«l7^1tm^6Ye >v(rtS<u 1 " ' 
<HK- 4ar>o^yvo juMu4 vl^.Tctcfeu) Ttr<iy^QO. f 'Rcyi^, ,-rdy/u.c^ 
(wyu»k nJUr -h>^PY<L ^ . 4£kq* ; aJßh«. Wflu) 
hel4.iivt.mali, 1^, ^ic^a-n lu. J
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.