Full text: Über den Personenwechsel in der Rede

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Dr 212 
uyo#q fot&SKtJtr 
eirtf du, ^o'u.u. 
Jtu> u.iMihfe 
Je.'V frcux ■ 
Uou* c)aA 
I 
0, 
UL (J&t^CLlAAAU 
person übergeleitet werden, das lyrische lied, 
darf frei in andere persone^ 
Die erste person ist 
während umgekehrt die zwe 
sich selbst rufen oder etwa 
der ersten person ein indica 
dualis und pluralis erster p 
imperativs fähig, der imp 
wird, musz als urform allei 
ken verbum deutscher spra 
einen imperativ der dritten 
V Uäk JCQ kunft zweiter Personen, an 
die zwei oder mehr im dual 
dere, von dem ich des singi 
einigte personen, weshalb 
person auch einem andern s 
Dieser Wahrnehmung 
steht die andere gleich wie] 
nur des nominativs, keiner 
derum ein anderer stamm ei 
walten, dasz in beinahe säi 
sg. erster person vocalisch, 
zweiter person der lingual o 
wie allen übrigen, lediglic 
hen wir solches m den nom 
Irländer is mi, is mise, der 
gen. diese verhältnismäszig 
regel nichts zu benehmen, w 
nes Stamms, du und dein di 
Der grund hiervon si 
Afog kende ist, jeder oblique cas 
in der ersten wurzelnd, 
TtmV 
vyJl/,"XuKca f a/mo/ Ojhaj 
c/&£V sA«rc)oK 'm v>i. 
C b#V ßuu, 
QuxJm, 
ft) tf if tie . Qw*. 12-S. 
ar. CuJ! iikyA f \/icJr,iAht- 
Ikiry+f 
e ?>° (5Tg£ . 
'■(- n<LTV\ l/SoÄ 
Vüentx ifiOiix Iri-i*-. — */ 
uti-r> ittv Itiy.. — Prt• otj hingegen war schon du das 
er lifchi e* l%7- Ubt. uft e*S™ i& 
a täiJv.iO'fo.buKSL. OUUkv'fy'C- t 
eor, hx t.UL^+u Vi eno ,up *rut*Z (') nnL lk ben het > en g L 11 1 
‘Timu* < Pe-ShO..S%4q 4än- det er dig oder auch du er & 
et boii-p.4, n. r mw • 4 ^ 2S • 
€4 
au 
ft® 6a-« 
p 3 
mnrm 
$a>ia Tvnfe, 6a*u OooS^7t / ^l! 
CA(>> ^ u>t, 
i.ä 710 ^/» / Äl2r5 ^ . 
$Öun ~fa ^arvi^ 'hü-/ icmekiiß\' y j^ / 4'iL Vtrty Sifcrn’ u&sH j ri / Vofev Vt* 
Dflf -p*. ^oy**** iCL u^Cl mtry üß, TVßiruJ! * 
‘o d , neniL 
luvt-2 
u e*>" 
Wc), UßiSVfc. Ifäh.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.