Full text: Über die Namen des Donners

sches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Dr 210 
6^ yunv£ sAaJlb . 
/ux ui PqmJUp (juuui , fenrvw> afiÜL. **v 
Li*. ' I i * i 
6fcy. b/anuu *p(ÄTuie*r 
Qxthty ßßufa_, ujuÜ ^Ärvi/tM/ 
IP, 2,41 v)£auj cujüc ()«** 
V^öe^uu öo'k*v n Xy« ^K'nuAM^. Gr^tida.*. 
^öoymcV/ %e trfi'mTM o&\ Jtta64&*iw7v V/ö^M 
ßcAoruWi ip*> 2j 
^ e^y. 
OM de* WO&&M- iwt. 9yi w v-w fy\ymi*JU , %*4i .2 
WJjx e n*jJj* IvkV\ 3fl / MOrTN SönrAoub , blJV" 
aus. Auch im griechischen epos erschallt Zeus günstiger oder zürnender, 
grollender donner zu verhängnisvoller that der sterblichen, nie aber wird er 
in verständliche rede aufgelöst, übei aals redend vor men 
te beigelegt werden, 
22 
yuuw- VOTrr» 
Y 06y. £o 
mtoAMcl um)) 
otMt \, 182 j 8^ 
/i«* i°J- \JÖ 
• Strryojf) b lö/j • 
TW 
f k~ 
\L\rloo -äöa * 
tu W«r 
^aAvW^at ü6cy < M& v foY 
. 0 ^ in verständliche rede aulgelöst, ubei 
SlvAtKftH) , QjTu^ftW* 5^4 sehen auf, obschon ihm, andern göt 
jj e e j^ en darum keinem menschen h 
v? aj(uÄ^-tXl{=V vw unsern deutschen ™ lkssa g en meint ‘ 
donner - Wiederum aber heiszt dei 
fjytWfi ft&ar tw.fl rvih tor»uo^ stimme, den Mongolen oktargo-jin 
(a^ -ff^rTiMV- näher als sein dröhnen einer stimn 
Q&Ayti* *>,%% *. menschenstimme dem donner? hies: 
c*i^. un( j e j nem kanzelredner legen wii 
iU.i r • leises donnern bei. ( 2 ) ,j n &tn*nit4l 
YiM^ ^Yoarv\ Kib yi\r ivr~:~ ~ ~i—i^„+ , 
Sia'mvve/^• c^O^crrrb 0 ^hro^ - « ... 
*.ruß.VfM.. S^js&yolksstai 
5Ky, 
cW 
«**. 
XIV. Mein ergebnis läszt s 
ämme schlieszen in ihren m 
K^em • vuM WÜkko sich an die nordischen von Yj 
c(onrwc>f4t37'iHiut^A. Ctc ■ 6 P^ / .^/^' sc j ien w örter humaus und teuhaus 
... 0:.r\ I 
-In 
dien waren. (*) In 
i den schmetternden 
3r kaminari göttliche 
ame; denn was läge 
ler umgedreht laute CcuiA 
stentor ein schreier 5J»mw 
em sinn lautes oder 
>1 . sfvmtvte (W yy^tA - UXe^cQ). ^7. 
;en. die finnischen 1 
;en von Jumala und 
ich weisen die finni- 
id althochdeutschen 
"h gedachte wesen, 
allen diesen benen- 
wief e/ KHitarJt i . i 
^\ A Ors . hiuma, peinvo und diuna, also wn 
eA,y\C/T\ c)t^4 Uuöo ejior\f rxOu e. 1 
*S «•nuft'ifo welchen der nordische Hjmir volleu_ 
öW^ynei aju!^) 5^ nungen ist die erhabene naturkraft eine tosende, brausende, lufterschüt- 
q. q A. 22 ,V l<r: ternde. 
Auch unser donner drückt, wie rei'vsiv, vrsiveiv, stan und stöhnen die- 
n ah-dUffr ft«Stgewaltige luftspannung aus; im keltischen Taran, welchem bedeutsam 
' H Jkj &<t>_ das nordische Thor hinzutritt, scheinen N und R ihre stelle zu tauschen. 
Taran aber reiht sich an Perun und KBqavvog, wie durch einen kehllaut noch 
oiy i>h'7i>Aj^u£) / do***' verstärkt Taranucus, Perkunas und fairguni neben einander stehen, 
ß^ovrou Kou (ptov^ j^j ar en |} ia lten ist in fairguni die vors 
\ I.. — L r . U «1 A K ^ 
a|V^A • 
JiiSß. i tA v/ocj^. 
rv 
9 ö ^ 0 ouSl Utnv 4iw> 
0S»V\^ erliüc/'vd' ol(* GYfmAAY 
in^yv 
orvu K ^oOtuL 
'noi'üoudv twcK 
Och-r) 
äc.7\ 
oern» 
eJA> o rws_«iN f o^tva 4r/ 
äa. 
‘sdtätj < 
Vorstellung des berges, von dem der 
donnernde groszvater niederfährt, der donner ist gottes stimme vom berg.ix«^ &■*rcritvxChi* ■ 
Durch alle diese groszentheils neu aufgewiesenen einstimmungen wird 
aber ein uralter Zusammenhang der europäischen Völker von vielen seiten 
her bestätigt und beleuchtet. 
; ÖXte im notto touu> Ye^dt-'o^f z t i, iOuTfo-tu>» p f V7 
(’) andere götter, wenn sie erscheinen, nairmen menschengestalt an, reden also mensch 
lich, doch erscholl Poseidons stimme gleich der von neuntausend oder zehntausenden. 
II. 14, 148. fr cta MVwtwc^ *1^ow»\t.r cu*4 bot^Tv. Coi’tmxc^. ?4ö 
( 2 ) schon Fischart im Gargantua 129": sanft donnernder prediger. |nroi , >vife.-4o'n>veYTe / oralwJLY veJbzmwJC 
iV ^a5^?hVifceJ 3u,ta 
KöT^q., Av(/ »4^ta 
y\siTvt ^ 
ZtUA^ 
OaxSl ■- fko 'OOLTln IXT^Ö 
^uV^xii>4e /t^ vcti 
"SPYyv 1 67^ 'f\ r /\f£c Cou ° 
Pkt-jüdt<u, von
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.