Full text: Über eine Urkunde des XII. Jahrhunderts

X2H- 
essisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Dr 207 
ANHANG ZU DER ABHANDLUNG ÜBER EINE URKUNDE 
DES ZWÖLFTEN JAHRHUNDERTS. 
von JACOB GRIMM. 
yorgetragen in der gesammtsltzung vom 29. April 1852. 
I 
ch nehme noch, alles in bezug auf Morsacium s. 368, das von anfang an 
mich zu dieser Untersuchung gebracht hat, die nicht unwichtige frage auf, 
ob den Morseten der urkunde nicht schon die Marsacii und Marsaci römi 
scher nachrichten von Deutschland im ersten Jahrhundert unsrer Zeitrech 
nung gleich zu setzen seien? die aufgabe erlangt dadurch einen höheren reiz, 
forschungen über älteste geschichte und geographie scheinen mir häufig zu 
mislingen oder auf halbem wege stehn zu bleiben, weil man sich zu streng 
an die spätere läge der Völkerstämme bindet und ihre ältern, oft veränderten 
sitze dahin zurückleiten will; wer sich der auf diesem felde wahrhaft uner- 
läfslichen combination entschlägt, wird wenig ausrichten. 
Plinius 4, 15, in einer fürs friesische und batavische alterthum classi- 
schen stelle sagt: in Rheno ipso, prope centum m. pass, in longitudinem 
nobilissima Batavorum insula et Cannenufatum, et aliae Frisiorum, Chau- 
corum, Frisiabonum, Sturiorum, Marsaciorum, que sternuntur inter He 
lium ac Flevum. Tacitus aber hist. 4, 56, von Yocula und Claudius Labeo 
redend: illuc Claudius Labeo, quem captum et extra conventum amandatum 
in Frisios diximus, corruptis custodibus perfugit, pollicitusque si praesi- 
dium daretur, iturum in Batavos, et potiorem civitatis partem ad societatem 
romanam retracturum; accepta peditum equitumque modica manu nihil apud 
Batavos ausus quosdam Nerviorum Betasiorumque in arma traxit, et furtim 
magis quam bello Canninefales Marsacosque incursabat. Yocula Gallorum 
fraude illectus ad hostem contendit.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.