Full text: Über das Verbrennen der Leichen

‘* te ~ 5a Tnrn 
©Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Dr 203 
Einige berichtigungen zu der abhandlung über 
das verbrennen der leichen 
von JACOB GRIMM. 
(WVKWMWVWIM 
S. 6 z. 14 zu lesen allvater für altyater. 
z. 20 aAAa ra fxh. 
s. 13 Athenaeus IV p. 159 berichtet aus Chrysippus von einem geizhals, 
der sich geld in den %iruov genäht hatte, Kal evüvvra airov hrviKYi^ai roig 
OLKsioig &a\fsai cvroog, \iv\ re navcravrag, fj.Yj re &s^a7T£V(ravrag. er wollte 
weder verbrannt noch ausgekleidet sein, damit man des geldes nicht 
gewahre. 
s. 15. auch Macrobius Saturn. 2, 16: arbores quae inferum deorum aver- 
tentiumque in tutela sunt, eas infelices nominant, alternum sanguinem, 
filicem, ficum atrum — rubum seniesque, quibus portenta prodigia- 
que mala comburi jubere oportet, vgl. Bergk monatsnamen p.49.50. 
s. 17. was Lucrez 6,1275 ff sagt von mos sepulturae, humari, rogorum 
exstructa ist alles aus Thucydides 2,52 entnommen und für den rö 
mischen brauch unerheblich. 
s. 18 nach inschriften: C. Caesar Germanici Caesaris filius hic crematus est. 
Tiberius Caesar Germanici Caesaris filius hic crematus est. 
s. 20 es wird unterschieden humandi sepeliendi jus potestas, humatus se- 
pultusve, vgl. sepelire urereve. Auch funus scheint wie fumus der 
Wurzel fu = dhu = hu zugehörig, also todtenverbrennung. Pott 1,211. 
s. 23. Diodor sagt 5, 28, dafs die Gallier in die flamme des Scheiterhaufens 
geschriebne briefe an die verstorbnen zu werfen pflegten, auch mel 
det er, was zu Caesar 6,17 stimmt, dafs die missethäter in Gallien 
alle fünf jahre auf solchen grofsen Scheiterhaufen verbrannt wurden. 
Strabo 4,198 nennt diesen Scheiterhaufen koäoffov %oqtov Kal gvhoov. 
s. 32 z. 22. von den bigen. Lanz. 1540. gein den bigen. Lanz. 2337.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.