Full text: Über zwei entdeckte Gedichte aus der Zeit des deutschen Heidenthums

16 
J. Grimm über zwei entdeckte Gedichte 
Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Dr 195 
das alte renki. Alts, würde dem R noch eia W vorausgehn, wrenki, bi- 
wrenkid. Ags. bevrencan occultis machinationibus circumvenire, gevrinc 
tortura, yrenc fraus. 
Sinhtgunt in dritter Zeile habe icb leicht in Sinthgunt berichtigt, 
eigentlich sollte Sinthgunth, alts. Sithguth geschrieben sein. Wir lernen 
eine neue Göttin kennen, der nord. Mythologie so unbekannt wie Phol. 
Als Schwester der Sonne dargestellt, führt sie verwandten Namen. Darf 
nemlich Sunna, goth. Sunno auf ein Verbum sinnan, progredi, ire zurück 
geführt werden, weil sie unaufhörlich am Himmel auf und niedergeht (*); so 
bekennt das Subst. sinth, goth. sinbs, iter, via dieselbe Wurzel, und auch 
Sinthgunt bezeichnet ein wandelndes Gestirn, ich kann nicht sagen welches. 
Den Eigennamen Sindgund habe ich mir aus Urkunden bisher nicht ange 
merkt, der etwa gleichbedeutige Sindhilt steht trad. fuld. 1,15.20 (Schan- 
nat no. 115.) 
Die Gottheit der Sonne, anerkannt in dem nordischen Glauben ist 
schon in meiner Mythologie hervorgehoben; ein seitdem erst bekannt ge- 
wordnes Gedicht des 13 Jh. ( 2 ) bietet noch einige merkwürdige Stellen 
an Hand, 2037 wird die Sonne froh genannt, wie in der älteren Sprache 
glat (Mythol. s. 428); clat, glat gilt von Sternen, Augen, Strahlen (Graff 
4, 288) und hat den Sinn nicht nur des frohen, sondern auch des glänzen 
den. Auf Sonnenverehrung ziehe ich zumal die Zeilen 2009 ff: 
der eren ir der sunnen jehet, 
swennir si in liehtem schine sehet, 
nu wer gab ir den liehten schin 
oder wer hiez si schcene sin? 
' Wol dir, frowe Sunne! 
du bist al der werlt wunne.’ 
So ir die Sunnen vrö sehet, 
schoenes tages ir ir jehet. 
Auch der Ausdruck 'das schoene wip 5 2043 kann füglich noch auf die Sonne 
gehn, nicht auf ein schönes Weib allgemein betrachtet. 
In der folgenden Zeile treten die beiden Göttinnen Früä und Follä, 
wiederum als Schwestern auf. Früä ist nun unbedenklich das goth. fraujö, 
(') Ssem. 1 J Sol sinni Mana. ( 2 ) Haupt Zeitschrift für d. Altertlmm 2,493 ff. 
'ciU’nnCL/Tlt in 
iananj ira Qiilam 
/"- 
0 
UlÖQJZ ft iv. 
q c> 
^ v 
r 
■ 'Q
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.