Full text: Liederkraenze für Jugend und Volk

Frohsinn und Freude. 
89 
Einige. 
5. Und wenn der Pfad sich furchtbar engt, und Miß 
geschick uns plagt und drangt: so. reicht die Freund 
schaft schwesterlich dem Redlichen die Hand. 
Alle. 
Freut euch des Lebens rc. 
Einige. 
6. Sie trocknet ihm die Thränen ab, und streut ihm 
Blumen bis in'sGrab; sie wandelt Nacht in Dämme 
rung, und Dämmerung in Licht. 
Alle. 
Freut euch des Lebens :c. 
Einige. 
7. Sie ist des Lebens schönstes Band. Schlagt, 
Freunde, traulich Hand in Hand! So wallt man 
froh, so wallt man leicht in's befs're Vaterland. 
Alle. 
Freut euch des Lebens rc. usteri. 
142. Frohsinn. 
(130.) 1. Seht! dort tanzen durch die Luft 
frohe Schmetterlinge: flattern bald um Blumenduft, 
bald um Zaungeschlinge! Von dem Grase zum Jas 
min, von der Saat auf Baume schweben sie so leicht 
dahin, wie die Morgenträume! 
2. So schwebt Frohsinn hin und her, überall zu 
frieden, wo ihm Plan und Ungefahr einen Platz be- 
schieden. Von der Hütte zum Pallast, vom Pallast 
zu Hütten, überall ein munt'rer Gast, überall gelitten! 
.3. Der Erwachs'ne, wie das Kind, ehren seine 
Weise.. Alle gute Menschen sind gern in seinem Kreise. 
Und. ein Jeder weiß ihm da Beifall zuzulächeln; Je 
der ist ihm gerne nah, selbst der Gram will lächeln. 
4. Fröhlich kommt ihm die Natur jederzeit ent 
gegen und verschönert ihm die Spur, lacht auf allen 
Wegen; leitet ihm vom Blumenpfad zu dem Neben 
hügel, von des Sommers reifer Saat auf des Eises 
Spiegel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.