Full text: Brief von Adolf Friedrich Hesse an Louis Spohr

Breslau d. 15 Septemb 55

Mein hochverehrter Freund und Gönner!

Es wird wieder einmal Zeit, daß
ich einige Zeilen an Sie richte, um
die Freude zu haben, von Ihnen mit
einer Zuschrift beglückt zu werden.
Auch will ich Sie damit überzeugen,
daß ich mich im Augenblicke noch
wohl und gesund fühle, da bei uns
leider wieder einmal die Cholera
wüthet. Von seit Juli über 1000
Erkrankten sind 750 gestorben, doch
ist diese Pest Gott sei Dank jetzt
im Abnehmen. Der Vater des Hr.
Sobirey hat mir erzählt, wie wohl
und kräftig er Sie gesehn und das
war mir eine große Freude. —
Anfangs Juli feierten wir hier
das 25jährige Jubelfest der schlesischen
Gesang- und Musikfeste in dem
ganz neuen prächtigen Saale des

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.