Full text: Hänsel und Gretel

- 22 - 
schön, wir werden die Kinder hierlassen 
und uns davon machen. 
VATER: Sei mal still, dort hinten höre 
ich etwas. 
MUTTER: Was denn? Ich höre nichts. 
VATER: Wie sollst du auch etwas hören. Du 
siehst nicht, wie die Sonne scheint, Du 
riechst nicht, wie die Pilse duften, du 
hörst nicht, wie die Yögel zwitschern, 
weil du nur von dem einen Gedanken voll 
bist, wie du die Kinder loswerden kannst. 
- Hörst du denn wirklich nichts? 
MUTTER: Dort Ichisterts in der Panne, das 
hör ich wohl, 
VATER: Ach, ich meine was ganz anderes. 
Hörst du kein Wasser rauschen? 
MJi'SSR: Doch, jetzt hör ich es auch. 
VATER: Hier lassen wir die Kinder. Ganz 
nahe flieset ein Bach, sie sollen an 
geln, und wir wollen Holz schlagen. 
Spater holen wir sie wieder ab. 
MUTTER: Ja, ja, wir holen sie, du kannst 
ganz ruhig sein, wir lassen sie nicht 
in der Facht allein im Wald, - Hansel, 
Gretel, wo seid ihr denn? 
KINDER: Hier. 
MUTTER:: Kommt, Kinder, wir haben einen 
schönen Platz gefunden. 
KINDER: (hinter der Bühne) Ja, wir kommen. 
HÄNSEL:: (Auftritt) 0, wie schon ist das 
hier. 
MUTTER: So, Kinder, wir lassen euch ein 
bisschen hier. Wir gehen in den Wald 
arbeiten, und in ein paar Stunden sind 
wir wieder da. 
GES SSL t Kommt ihr auch bestimmt wieder? 
Ganz bestimmt, ehe es dunkel wird? 
HtJTESE: Ja, wenn wir fertig sind, kommen 
wir * 
GRETEL: (leise) Ich hab» 
so Angst
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.