Full text: 400 Jahre Landesbibliothek

225 
Über das goldene Zeitalter der teutschen Sprache. In: Morgenblatt für gebildete 
Stände. 1808, Nr. 99. 
Urtheil eines Ausländers über die teutsche Litteratur, und Betrachtungen 
darüber. In: Der Freimüthige. 5. 1808, Nr. 12. 
Die Völker des Caucasus, nach den Berichten der Reisebeschreiber, nebst einem 
Anhänge zur Geschichte des Caucasus. Mit e. Karte u. color. Kupfern. In: Allg. 
Archiv für Ethnographie und Linguistik. 1. 1808, Sp. 1, Nr. 4, 34-134. 
(Separatdruck Weimar: Landes - Industrie - Comptoir 1808.) 
Die Vorurtheile. In: Morgenblatt für gebildete Stände. 1808, Nr. 189. 
1809 Aristoteles und Roscius, oder über die Kunst überhaupt, und über die Gebehr- 
den- und Deklamirkunst insbesondere. Leipzig: Barth 1809. 
Progr. Cui insunt nonnulla generibus illoquentiae. Marburg 1809: Krieger. 
Rede zur Gedächtnißfeier Johann von Müllers, am 14. Juni 1809. Marburg 1809: 
Krieger. 
Theophrasts Charaktere übersetzt und mit Anmerkungen versehen. Leipzig: 
Barth 1809. Prenzlau: Ragoczy 1827, 
1810 Der Redner. In: Morgenblatt für gebildete Stände. 1810, Nr. 89. 
Über Geographie, Ethnographie und Statistik, nebst einem Abriß dieser und der 
politischen Wissenschaften. Marburg 1810: Krieger. 
1811 Oratio in obitum Joannis Riszky. Charkow 1811. 
Marci T. Ciceronis orationes selectae. Charcow 1811. 
[3 Programmschriften über das System der Philologie, lat. Charcow 1811- 13.] 
1812 M. T, Ciceronis libri de senectute, de amicitia et de officiis, nec non paradoxa et 
somnium Scipionis etc. Charcow 1812. 
1813 C. Cr. Sallustii quae extant opera. Charcow 1813. 
Deutsche Chrestomatie. Poetischer Theil. Charkow 1813. 
1814 Cornelii Nepotis vitae excellentium imperatorum. Charcow 1814. 
1817 Kurze Geschichte der hessischen Kirchenverbesserung unter den Landgrafen 
Philipp d. Grossmüthigen, Wilhelm d. Weisen u. Moritz d. Gelehrten. Kassel: 
Krieger 1817, 
Rede über Sinn und Wesen der Geschichte. In: Nemesis. Nov. 1817, 244-247. 
Reflexionen. In: Nemesis. 1817, 244-247. 
1820 Arabien (in geschichtlicher Hinsicht). In: Ersch-Gruber. Sect. 1, T. 5, 1820, 
39-44. 
Armenien. In: Ersch-Gruber. Sect. 1, T. 5, 1820, 356-360. 
Geschichte von Hessen. 1-10,1. Marburg, Kassel 1820-1858. 
1822 Wilhelm der Erste, Kurfürst von Hessen. Kassel: Bohne 1822. 
1823 Runensteine in Hünengräbern. Extract aus einem Schreiben an Prof. Hesse 28. 
Aug. 1823. In Krause’s Deutsche Alterthümer. I. Bd. 2. H,, Halle 1825. 
1830 Hessen. In: Ersch-Gruber. 2. 
Sect. 2, T. 7, 1830, 164-183 (186). 
Philipp der Grossmüthige Landgraf von Hessen. 1-3. Gießen: Heyer 1830. 
Urkunden-Band zur Geschichte Philipp’s des Grossmüthigen, Gießen: Heyer 
1830. 
1837 Über Quellen und Hülfsmittel der Hessischen Geschichte. In: ZHG. 1, 1837, 
77-119. 
1840 [Hrsg.] Correspondance inedite de Henry IV... Avec Maurice-le-Savant, 
Landgrave de Hesse. Paris: Renouard 1840. 
S. dazu: Ritter, Moriz: Quellenbeiträge zur Geschichte König Heinrichs IV. In: 
Akad. d. Wiss. München. Philos.-philolog. u. hist. Klasse. Sitzungsberichte. 
1871, 567-602. 
1842 Entwurf eines Cyklus vaterländischer Gemälde aus d. deutschen, insbes. 
hessischen Geschichte. Kassel: Hotope 1842. 
1843 Beiträge zur Geschichte des Landgrafen Wilhelm des Weisen und des Landgrafen 
Moritz. In: ZHG. 3, 1843, 244-266. 
Über die letzten Pläne Bernhards von Weimar, besonders in Beziehung auf
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.