Full text: 400 Jahre Landesbibliothek

222 
Nov., S. 1233-1235. 
Zusätze zu den Nachrichten von einem Basaltgebürge. In: Gött. Anz. 1770,1,18. 
St., 10. Febr., S. 145-146. 
1771 A letter containing a short account of some basalt hills in Hassia. (Datiert Kassel 
29. 11. 1769, gelesen 8. 2. 1770.) In: Phil. Trans. 61, 1771, 580-83. 
Nachricht von einigen niederhessischen Basalten, besonders aber einem Säulen 
basaltstein Gebürge bei Felsberg und den Spuren eines verlöschten brennenden 
Berges am Habichtswalde über Weissenstein nahe bei Cassel. In: Deutsche 
Schriften der kgl. Societät der Wissenschaften in Göttingen. 1 (Fall 1771), 72-83. 
1774 Beytrag zur allerältesten und natürlichen Historie von Hessen; oder Beschrei 
bung des Habichwaldes (!) und verschiedner andern Niederhessischen alten 
Vulcane in der Nachbarschaft von Cassel. Kassel: Gramer 1774. 
(Zugl.: Gött. Anz. 1774, II, 156, St., 29. Dez,, S. 1332-1334.) 
1776 An account of some german volcanoes and their productions with a new 
hypothesis of the prismatical basaltes established upon facts; being an essay of 
physical geography for philosophers and miners. Published as supplementary to 
Sir William Hamilton’s Observations on the Italian volcanoes. London: Lockyer 
Davis 1776. (Ubers, u. Bearb. des vorigen Titels.) 
Travels through Italy in the years 1771 und 1772 described in a series of letters to 
Baron Born on the natural history, particularly of the mountains and volcancoes 
of that country, by John James Ferber... Translated... with explanatory notes 
and a preface on the present state and future improvement of mineralogy. 
London: Lockyer Davis 1776. 
Hermin und Gunilde, eine Geschichte aus den Ritterzeiten, die sich zwischen 
Adelepsen und Usslar am Schäferberge zugetragen, nebst einem Vorbericht über 
die Ritterzeiten in einer Allegorie. Leipzig: Weidemann u. Reich 1776. 
1777 Travels through the Bannat of Temeswar, Transylvania and Hungary in the year 
1770; described in a series of letters to Professor Ferber, on the mines and 
mountains of these different countries. By Baron Ignat. Born; to which is added 
John James Ferber’s mineralogical history of Bohemia. London: Kaersley 1777. 
1778 Gesetzbuch der Gento’os oder Gesetze des Pundits nach einer Persianischen 
Übersetzung des in der Sanskritsprache geschriebenen Originals aus dem 
Englischen... Hamburg 1778. (Übersetzung von Nathaniel Brassey Halheds 
Ausgabe mit Anmerkungen von Raspe.) 
1781 Tabby in Elysium: A Mock Poem. From the German of F. W, Zachariae. 
London: Goldney 1781. 
Nathan the Wise. A philosophic drama, from the German of Gotthold Ephraim 
Lessing. London: 1781. 
M-h-n-sche Geschichten. In: Vade Mecum für lustige Leute. 1781, Nr. 8. (Raspe 
war vermutlich auch Beiträger in früheren Nummern, bes. für 1772.) 
1783 Noch zwei M-Lügen. In: Vade Mecum für lustige Leute. 1783, Nr. 10. 
1785 [Reise nach England in Rücksicht auf Manufakturen, bildende Künste, Industrie 
und das Eigenthümliche in den Sitten und Verfassungen der Engländer. Berlin 
1785. ] 
(Offenbar kein Ex. erhalten. Ein Teil des Werkes vermutlich anonym abgedruckt 
in: Bernoulli, Sammlung kurzer Reisebeschreibungen. Bd. 13. Berlin 1784 u. d. 
T.: Etwas über den Zinn- und Kupferbergbau in Kornwallis; aus Briefen eines 
reisenden Deutschen; vom Oktober 1783.) 
Sur l’Analyse chimique de quelques mineraux remarquables. Lettre adressee ä M. 
le conseiller de College Pallas et lue ä l’academie le 23 Mai, 1785. (Datiert Entral 
b. Mambourne [i. e. Cambourne], Cornwall, 5. 3. 1785.) In: Nova Acta 
Academia Scientiarum Imperialis. St. Petersburg 1785, 3. 
1786 Baron Munchausen’s narrative of his marvellous travels and campaigns in Russia. 
Humbly dedicated and recommended to country gentlemen... Oxford: Smith 
1786. (anonym.) 
Account of the present state and arrangement of Mr. J. Tassie’s collection of
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.