Full text: 400 Jahre Landesbibliothek

132 
Überzeugung sich nicht verschließen können, daß wir eine unverantwortliche 
Schuld auf uns laden, wenn wir noch lange weiter jahraus jahrein unsere Kinder in 
der Schule zwingen, mit einem erschreckend großen Aufwande von Zeit und 
Arbeitskraft einen ungeheuren Wust von verkehrten, widersinnigen und überflüs 
sigen orthographischen Regeln, Regelchen und Ausnahmen einzulernen. Alle Welt 
klagt über Überbürdung unserer Schuljugend, und dabei verwenden, nein 
verschwenden wir nutzlos Jahr für Jahr eine Unzahl von Unterrichtsstunden mit 
der Einübung einer Orthographie, die kein geringerer als unser größter deutscher 
Sprachforscher, Jacob Grimm, unrichtig, ja barbarisch nennt, und deren Beibehal 
tung er als einen Schimpf für das deutsche Volk bezeichnet.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.