Full text: Geschichte II (3)

- 155 - 
- 136 - 
Lande Hessen gestiftete "Freiherr-vom-Stein-Plakette" und 
wies darauf hin, daß es das Land Hessen und der Landkreis 
Kassel gerade in jüngster Zeit gut mit Sandershausen ge 
meint hätten. Insgesamt rd. 150.000,- DM für Straßenbau, 
Schuleinrichtung und Ausgestaltung der 800-Jahrfeier wären 
kürzlich in die Stadtrandgemeinde geflossen. Auch von der 
Kreissparkasse Kassel wurden 5oo,- DM für das Pest gestif 
tet. Vom Landrat wurde dem neuen Sandershausen als Erinner 
ung an vergangene Zeit eine Aufstellung mit den Namen al 
ler Einwohner und sämtlicher Häuser und Adressen aus dem 
Jahre 1846 übergeben. 
Von der Stadt Kassel waren als Gäste gekommen, der Stadt 
verordnetenvorsteher Joachim Boczkowski und Bürgermeister 
Georg Wündisch. Bürgermeister Wündisch erklärte, beide 
-Kassel und Sandershausen- müßten sich als unmittelbare 
Nachbarn ergänzen. Sie seien aufeinander angewiesen und be 
säßen gemeinsame wirtschaftliche und kulturelle Aufgaben. 
Gesunde Gemeinden um eine Stadt gäben auch der Stadt Gesund 
heit. Der Bürgermeister erinnerte auch noch an die gemein 
samen Aufgaben in der Region. 
Bürgermeister verschiedener Umlandgemeinden überbrachten 
auch noch Grüße und gute Wünsche zum M 8oo-jährigen*'. 
Nach Beendigung des offiziellen Teiles des Festaktes folgte 
ein gemütliches Beisammensein mit Tanz, wobei auch viele 
Gäste in das auf dem Grundstück der Gastwirtschaft Fromm 
aufgestellte Bewirtschaftungszelt auswichen. Ganz "Stand 
feste" feierten noch bis in die frühen Morgenstunden des 
Sonntag. 
Sportliche Veranstaltungen, Besichtigung der gemeindlichen 
Einrichtungen, der Start von Hunderten von Brieftauben, das 
Chor- und Orchesterkonzert und die beleuchteten Wasserspie 
le waren weitere Ereignisse des reichhaltigen Wochenendpro 
gramms. Doch der kilometerlange Festzug, der bei strahlendem 
Sonnenschein durch die geschmückten Straßen zog, war der 
unbestrittene Höhepunkt der Feiern. In bunten Gruppen wur 
den besondere Begebenheiten und Merkmale des Lebens der 800- 
jährigen Geschichte dargestellt. 
Der Festzug. 
1. Reitergruppe 
(Herold, Schwert- u. Bannerträger) 
2. Fanfaren- u. Landknechtszug Wanfried 
3. Bürgermeister, Gemeindevorstand, Gemeindevertreter 
4. Schule (Wagen) 
Erste Funde in Sandershausen 
5. Schule (2 Wagen u. Fußgruppe) 
aj Übergabe der Gründungsurkunde 
b) Angehörige des Benedektiner Nonnenkloster zu Kaufungen 
c) Modell der Stiftskirche zu Oberkaufungen 
6. Schule (Fußgruppen) 
aT Soldaten mit Kanone (Nach der Schlacht am Sandershäu 
ser Berg) 
b) Soldatenwerber "Ab nach Kassel" 
7. Schule (Wagen) 
Auf dem Schmuggelpfad 
8. Schule (Fußgruppe) 
Schmugglerboot (Treidler) 
9. Schule (Wagen) 
Wichtelbrunnen mit Wichtelmännern
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.