Full text: Geschichte I (2)

52 - 
51 
angenommen werden. Der Dreißigjährige Krieg (1618 - 1648) 
und der Siebenjährige Krieg (1756 - 1765) hatten auch in 
Sandershausen große Spuren hinterlassen. 
In vielen Jahrzehnten bis zur Kriegszerstörung des histo 
rischen Sandershausen, war es nicht möglich, Gebäude oder 
Gebäudeteile nachzuweisen, die auch schon vor dem Dreißig 
jährigen Krieg vorhanden waren. Der Chronist geht davon aus, 
daß die Mühle, so wie sie bekannt ist, um 1700 gebaut wurde. 
Zugegeben, diese Annahme ist nicht zu beweisen, aber auch 
kaum zu widerlegen. 
Wer unmittelbar nach dem Müller Witzei die Mühle in Pacht 
hatte, konnte nicht ermittelt werden. 
Ab der Zeit um 1814/1818 hatte der Ökonom und Müller Konrad 
Koch die Mühle in Pacht. Konrad Koch wurde warscheinlich 
1776 in Dissen geboren. 
Am o7« April 1828 heiratet der Müller Johannes Süß in San 
dershausen die Albertine Elisabeth Koch, Tochter des Mühlen 
pächters Konrad Koch. Er heiratet also in die Mühle ein. 
Johannes Süß wurde am 5" 1 • August ^797 in Sandershausen ge 
boren. In welchem Jahr die Mühle von Johannes Süß übernom 
men wurde ist nicht sicher, spätestens aber nach dem Tode 
seines Schwiegervaters Konrad Koch. 
Im Jahre 1846, bei der Volkszählung, lebten und arbeiteten 
in der Mühle Sandershausen, mit der Haus Nr. 51/2, und den 
dazugehörigen Ländereien: 
3 ü ß , Johannes , Müller 
Berta (Albertine) geb. Koch, Ehefrau 
Mathilde , Tochter 
TP ~1 -i ri A r-*T A /~\ T\/I 4— A 1 sA /-\ rp 0 0 0 I* 
och 
Mathilde , Tochter 
Elise Amalie Mathilde 
Elise , Tochter 
Wilhelm , Sohn 
49 Jahre 
57 Jahre 
18 Jahre 
15 Jahre 
6 Jahre 
5 Jahre 
7o Jahre 
67 Jahre 
B 
r 
ü 
c 
k 
m 
a n n , Andreas , Mahlbursche 
2o 
Jahre 
B 
u 
t 
t 
e 
Wilhelm , Mahlbursche 
*17 
Jahre 
H 
o 
h 
m 
a 
n 
n , Jacob , Knecht 
26 
Jahre 
B 
u 
t 
t 
e 
Wilhelm , Knecht 
25 
Jahre 
G 
e 
i 
e 
r 
s 
b a c h , Martha Elisabeth , Magd 
2o 
Jahre 
S 
h 
u 
w 
i 
r 
t h , Marie , Magd 
21 
Jahre 
S 
c 
h 
m 
i 
d 
t , Magda , Magd 
5^ 
Jahre 
U 
1 
m 
a 
r 
(keine sonstigen Angaben) 
65 
J ahre 
Der Schwiegervater von Johannes Süß, 
Konrad Koch verstarb am 19« August ^849 in Sandershausen, 
in der Mühle. 
Im Steuerkataster von 1856 heißt es, daß das Erbleiheverhält 
nis der Mühle durch eine Ablösung beseitigt ist. Ob ab diesem 
Zeitpunkt die Mühle zum Privatbesitz wurde, ist nicht sicher 
nachzuweisen, aber warscheinlich. 
Vom September l84o bis einschl. dem Jahre 1852 war Johannes 
Süß in den Gemeindeausschuß der Gemeinde Sandershausen beru 
fen. 
Im März 1859 heiratet der Müller Friedrich Arold in Sanders 
hausen die Amalie Elise Mathilde Süß, Tochter des Mühlen 
pächters oder Mühlenbesitzers Johannes Süß, Friedrich Arold 
heiratet also auch in die Mühle ein.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.