Volltext: Geschichte I (2)

-^5 A- (2) 
Aus dem Protokollbuch der Gemeinderats-/Gemeindeausschuß- 
sitzungen der Gemeinde Sandershausen von 1855 bis 1869 
Textwiedergabe 
der vorhergehenden Seite 
- rechte Seite - des Buches 
In Betracht, daß die hiesige Ge 
meinde sehr oft mit Militär-Ein 
quartierung belegt wird, und dann 
jedes mal die Beschaffung eines 
Menage und Speiselokals mit 
großen Schwierigkeiten und 
Kosten verknüpft ist, die Gemeinde 
aber zur Abhülfe dieses Übelstandes 
hinsichtlich des Spritzenhauses und 
des dabei gelegenen leeren 
Platzes die beste Gelegenheit 
hat, so soll vorbehaltlich der 
Genehmigung der Aufsichtsbehörde 
ein neuer Anteil an das hiesige 
Spritzenhaus alsbald angebaut, 
und darin eine Menage nebst 
dem nötigen Herde, sowie 
eine darüber befindliche Stube 
zum Speiselokal eingerichtet, 
die deshalbigen Kosten aber 
aus der Gemeindekasse bestritten 
werden, weshalb dieser Beschluß 
z.H,. an Kurfl. Polizei-Direktion 
zur weiteren Verfügung einge- 
schict werden soll 
Rechte Spalte der Seite: 
gez. A. Hämmerling Gemeinderat 
gez. J. Hämmerling 
J. Henkel 
Johs. Bork 
Gh. Schmagold 
Johs. Brethauer 
0. Schilling 
A. Helwig 
Asmuth Helwig II 
Georg Schilling 
Zur Beglaubigung 
gez. Schmagold , Bürgermeister 
14- A
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.