Full text: Die Greben in Sandershausen 1630 bis 1836. Die Bürgermeister in Sandershausen mit den Gemeinderäten/Gemeindeausschüssen bezw. Beigeordneten/Gemeindevertreter 1837 bis 1972 (1)

2o 
1t. Volkszählung vom o3. Dezember 1846 
Weitere Angaben über die Einwohnerzahlen von Sandershausen 
sind (wegen fehlender Unterlagen) nicht möglich. 
Bürgermeister Johannes Schmagold 
war ehrenamtlich (mit Aufwandsentschädigung) tätig. 
Er wohnte mit seiner Familie 
in seinem Hause , Haus Nr. 9 in Sandershausen 
Über die Entwicklung von Sandershausen in der Amtszeit 
von Bürgermeister Johannes Schmagold sind: 
Keine Besonderheiten überliefert bezw, bekannt geworden. 
Die Finanzkraft der Gemeinde muß stetig auf sehr schwachen 
Füßen gestanden haben, so kann man es jedenfalls aus den 
Sitzungsprotokollen der Gemeinderats-/Gemeindeausschuß- 
Sitzungen herauslesen. 
Grundlagen der Aufstellung sind Ermittlungen: 
1) Aus dem Protokollbuch der Gemeinderats-/Gemeindeausschuß- 
sitzungen der Gemeinde Sandershausen 
der Jahre '1855 bis 1869 und dem 
der Jahre 1869 bis 1895 
Diese zwei Protokollbücher sind im Gemeindearchiv der 
Gemeinde Niestetal vorhanden, 
2) Aus den von Heinrich Hermann verkanteten Kirchenbücher 
Y2U__l862__bis__l822 war Bürgermeister 
Hämmerling , Asmuth 
geboren am 16, April 1829 in Sandershausen 
verstorben am 11. Februar 1882 in Sandershausen Haus Nr. 16 
Von Beruf war Asmuth Hämmerling Ackermann 
2i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.