Full text: Zeitungsausschnitte über Grimmdenkmäler, -feiern, -sammlungen und -museen

aus 
Casseler Allgemeine Zeitung, Nr. 352, 
1896, Dez. 20, S . 1 
Der Ausschuß für die Grimm «Sam ml un g in 
hiesiger Stadt hat nun auch seinen Ausruf veröffent- 
Licht und derselbe, nach den Unterschriften zu urtheilen, 
bereits in manchen Städten Anhänger gefunden. Auch 
l die Frage einer zweiten Denkmals - Errichtung ist bei 
dieser Gelegenheit von einigen Verehrern unserer edlen 
und gelehrten Landsleute wiederum angeregt worden. 
Wenn auch zunächst dieser Punkt von dem Ausschüsse 
selbst wohl kaum in's Auge gefaßt ist, kann man 
immerhin nicht wissen, ob nicht in zwanzig bis dreißig 
Jahren genügende Mittel aufgebracht sind, um der 
Verwirklichung dieses Gedankens näher zu treten. 
Allerdings wäre hierzu nöthig, daß die durch ^Ein 
gesandts" sich bemerkbar machenden Verehrer es nicht 
nur bei schönen Worten bewenden, sondern diesen 
auch die That folgen ließen. Von der großen Anzahl 
der von den Grimm'schen Märchen gemachten ver 
schiedenen Ausgaben, wie solche am letzten Sprechabend 
des Deutschen Sprachvereins zur Ansicht aufglegt , 
waren, konnte man wohl überrascht sein, und diese j 
zahlreichen Bücher dürsten als der beste Beweis für 
die Beliebtheit dieser Märchen bei Jung und Alt 
dienen. Gewundert habe ich mich allerdings, daß in 
allen diesen Ausgaben der Gebrüder Grimm nur auf 
dem Titelblatte gedacht war, ich meine sie hätten es 
wohl verdient, daß den Büchern auch eine kurze 
Lebensbeschreibung der Herausgeber beigefügt würde. 
Wenn die hier gegebene Anregung zur Veranstaltung 
einer neuen durchgesehenen Ausgabe einmal Verwirk 
lichung finden sollte, würde auch in dieser Beziehung | 
eine Dankesschuld abgetragen werden können, wie 
denn auch der Gedanke Beachtung finden möchte, einer 
großen Theil des Reinertrages für die Grimm 
Sammlung oder für ein Grimm-Denkmal zu ver 
wenden. Grade zur Weihnachtszeit, wo der Name., 
der Gebrüder Grimm von so vielen Tausenden 
genannt wird, möchte die beste Gelegenheit sich dar 
bieten, hierüber weiter nachzudenken. .. .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.