Full text: Zeitungsausschnitte über Grimmdenkmäler, -feiern, -sammlungen und -museen

Nr 341 
Freitag den 11. d. Mts. 
S Uhr Nachmittags, ver 
steigere ich Ln meinem Kunst 
«nd Waaren-Auctions- und 
Commissionshause, Enten 
gasse 1, folgende Gegenstände 
gegen Baarzahlung: 
Verschiedene Causeusenmi! 
dazu paffenden Sesseln, 
Tische, Stühle, Lampen, 
Hängelampen, Bücher, 
prachtvolle Stahl- und 
Kupferstiche, Oelgemölde, 
Spiegel, schädelechte Ge 
weihe, Schränke, Betten, 
Nachttische, Uhren und 
viele andere Sachen. 
SfchauAelpferde 
mit feinstem Natnrfell, solid ge' 
arbeitet, empfiehlt 
Chr. Flamme, 
Sattlermeister. 
Frankfurter Straße 86. 
HB. Reparaturen älterer Pferde 
* und billigst. 
Ia genagelte 
TucAsefiuAe. 
Immer warme Füsse! 
Kimler, JlMdien, 
M—60 Pfg. 70-80 Pfg 
Damen, «ßetten, 
•5 Pf».—1 SRI. SRI. 1.85 
empfiehlt 
Louis Hesse, 
obere Marktgaffe 5. 
EmMle 
& Kopf L5 und 30 Pfg. 
frische weiße Waare. 
.s 
53 Hoheuzollernstraße 53, 
a« Markttagr Königsplatz. 
Junge fette Mastgänse, 
k Pfund 55 Pfg. 
Junge fette Mnstentm, 
k Pfund 76 Pfg. 
Feiste Fasanen. 
k Pfund Mk. 1.20. 
Likmere lasen, 
Stück MI. i.-. 
Frischc Schellfische, Cablian, 
Seehecht, Schollen, Zander, 
Rothznngen und Lachs. 
Karpfen, 
k Pfund 80 Pfg. 
Fettbücklinge, 
8 Stück 10 Pfg. 
Geräucherte Schellfische, 
Stück 10 Pfg. 
Ferdinand Jahn, 
untere CarlSstraße 14. 
Photographie- 
Album io pliisch und Der, 
schon von 1,26 M- an in großem For 
mat, empfiehlt in größter Auswahl 
(J. Kurscheidt Naehf.), 
untere Köirigsstraße Nr. VI 
J8D» Kaufe 
getragene Garderobe, Stiefeln u. s. w 
Dufft, Graben 03. 
Mittwoch 
Gepe-Mmr r Cölnische Straße 10. 
9. December 1896 
Seite 7 
artins^tah 3, 
empfiehlt zu 
Geradehalte». 
Corsetschoner. 
filerren-Cravatten. 
Große Austvahl moderner Formen, neuester 
Farben und Muster. Preise bekannt 
billig. Kragen-Schoner 
zweiseitig, 
k 1V* Mark. 
Selbstbinder. 
Batist-Cravatten. 
l 9 
nur erste Berliner Wäschefabrikate, für deren 
gutes Sitzen, Waschen und Bügeln ich 
t arantire. 8 streng moderne 
sayons zur Auswahl, k 40, 
so, 65 Pfg., Kuaben- 
kragen k 25 
U. 30 Pfg. 
DeS SouutagS biS 
7 Uhr AbdS. geöffnet. 
Herren-Mansohetten, 
i 60, 76 Pfg., 1 M. 
Chemis k 86, 60, 75 Pfg.. 1, l*/4 M. 
Oberhemden k 3'/--, 4, 5 M. 
Normalhemden 
n Qualitäten 
. Größen 
Für Einkäufe ist der 
Dormitt. empfehlenSwerth. 
Unmmi-Ho|enträger, 
frische Sachen, von 50 Pfg. bis 3 1 /» M. 
Billigster 
Herren-Socke« von 50 Pfg. 
bis V[t Mark. 
Seidene Halstücher, 
Manschetten- 
H öpfe. 
Baarverkauf. 
Wir empfehlen unsere vorzüglichen 
SS 
das Beste, was reell zu den Preisen geliefert werden kann! 
Cogaae fine Champagne *** 6 UI. 
do. 
do. 
do. 
do. 
do. 
K Weinhandlung. Eölnische Straße 0. 
do. ** 5 n. 
„ do. 4.50 UV. 
fines borderles 4 Ws. 
fins bois 3.50 M. 
Verschnitt von feinem franz. Cognac 
„ 2.50 n. 2 M. 
Fernsprecher 429. 
GMsninllerS Gßffllfirsoi Sind rühmlichst bekannt! 
s ;lI e T Weihnachts-Geschenk w * 
wäre 
es, 
die Prämie n. den Hauptgewinn mit 1 /i Originalioos v. nurM. 15.40 
oder mit l jt OriginallOOS von nur M. 7.70 
haar ohne Abzug zu gewinnen. 
I p r |Kfl | 
I Gew! 100,000 M. 
I Gew. 75,000 M. 
I Gew. 50,000 M. 
u. s. w., total 14074 Gewinne n. 1 Prilmie im öesammtbetrage 
Ziehung s 15. bis 22. December. 
Ut/acalar S nncsl 1 Ganze M. 15.40 empfiehlt und versendet 
VYuOvlGl LUllöö 1 Halbe M. 7.70 franco Liste u. Porto 
g e®cwut hndwig Müller «& Co., 
Berlin C, Breitestrasse 5, 
""TEaBBini beim Kgl, Schloss. ■■■■■■■aMBaBW—— 
Wegen Aufgabe der Artikel gewähre ich auf Petrolenm- 
Kronleuelfter, Hänge-, Tisch- und Küchen 
lampen, emaillirte Kochgeschirre, Kohlen 
kasten, Ofenschirme und andere Hanshai- 
tungsgegenstftnde einen 
Rabatt von 15 Procent 
und lade hiermit zum Besuch höflichst ein. 
C. M. Simubng, © 
Wilh-lmSftr-ft« 83. tzp 
®@© 
®xxxxxxxxxx:xxxxxxxxxxx® 
für Kit- ».Momentüufuahwrn in jeder Preislage. 
Vorzügliche Optik. 
Momentverfchlttffe, Taschen, Lampe«, Blitrlampe« u. s. w. 
Sämmtliche Chemikalie« find giftfrei. 
Albums zum Auskleben der Bilder. 
Alleinige Niederlage Perutzplatte, 
stof. Röntgen’s t>» ieiflungssähigstt. 
Schleussner-Platten und andere. 
Gründlicher Unterricht auf Grund langjähriger Erfahrung. 
Ernst Stephani, 
Schlangenweg 4 (Terrasse), 
gegenüber der Amalienstraße. 
Die Eröffnung 
unserer 
Ausstellung 
zeigen wir ergebenst au und laden d e geehrten Herrschaften höf 
lichst ein. ^ „ . 
Hochachtungsvoll 
Hossseid 
Conditorei, Wilhelmsftrahe 17. 
« 
Zum bevorstehenden Weihnachten halte ich mein reich aus 
gestattetes Lager in 
0 
Gold- 
§ und Silberwaaren % 
zu bekannt billigsten Preisen besten- empfohlen. 
§jg§f Reparaturen prompt. 
9 
S 
i 
Itl 
Ä 
Goldarbeiter, 
Cölnische Str. 22, 
bisher untere Königsstrasse 48. 
v 
D 
@i 
9 
ttoi 
lb 
Wer leiht einem Beamten \ 
100 Mk. gegen zweimonatl. Rück- 
ahlung und hohe Zinsen ? An 
gebote unter Rr. 0008 a« die 
Geschäftsstelle dS. Bl. 
litte, 
Site Auswahl. 
G. H. Wigand’sche Buchh. 
?• Kinder n. Erw. 
WV» v Dens«, Martinsplatz, 
Haser, Heu, Stroh, 
Häcksel 
zu mäßigen Preisen bei 
II. Süptitz, 
Castenalögaffe 4. 
Stadt L-lannhei nt. 
Der Engros-Versandt meiner Fabrh 
Tote ist jetzt beendet, und bin ich nmN 
mehr in der Lage, einen jeden Auftrag 
zur Anfertigung einzelner Puppen 
kleidchen, Jäckchen, Hütchen rc. 
in bkk«i>»trr MmMiilltt 
Meise 
sofort auszuführen. — Für Dam«j 
welche sich nicht der Mühe unterziehe» 
wollen, eine Schneiderin in's Haus z» 
nehmen, dürfte es somit das 
nehmfte sein, von obiger Offerte Ge 
brauch zu machen. 
Clljskler Piippkilflibrid 
1H tesaai 
untere Entengaffe »4. 
Getrag. Stiefeln, Herrenklctder, 
Möbel, Betten, LcihhauSfcheine 
kaust Frau ReiSmeier, Kruggaffe s. 
Als Mleifinsirfifsgefsfmisiß rmpfeklr 
bilden uuit Kneifer, 
größte Auswahl beft- 
fitzenderConstructione» 
in Gold, mit rerchsge- 
setzlichem FeingehalbI- 
stempel versehen. 
14. Golddoublö, Nickel, Schildpatt, 
Horn, Lylonith rc. Umtausch nicht 
paffender Gläser und Gestelle nach dm 
bereitwilligst. 
Wlhelm Hess 
G.Ruppi'echt Nachfolger« 
Optisches Specialgoschäfk, Schlossplatz 
Jluitrirta (VeisItaU vnhu>«tKn«t»porko>r«U 
Meyer’s U. Conversations-Leiit, 
3 Bde., neue Aust. (24 M.) zu 1« M. 
6. H. Wigand’sche Buchh. 
Verwandte 
und Eltern finden die allernützlichft« 
Weihnachtsgeschenke, als RanzeW 
Lehr- und Lesebücher und sonsvgt 
Schulartikel, bei 
Jean Bracht, 
Königsthor 61, gegenüber den Bürger 
schulen. 
: n.it 
Bauplätze 
in sehr feiner, beliebter Lage nute» 
zünftigen Bedingungen zu verkaufn, 
erner e. neues maff. HauS, sehr renn bet, 
mit geringer Anzahlung abzugeb». 
Näh. Weißenburgstraße 8, parterre. 
Mehrere Oefen, ein Spinnrad, 
eine Tafelwaage. 
Sandrock, Müllergaffe 15. 
2 Rohrsessel und 1 große Hänge 
lampe, billig. 
Lnckhardt, Hohenzollernstraße 4L. 
2 neue Läden für Kinder (Kord 
laden und Apotheke), billig, gut erhalt. 
Commode obere Carlsstraße 18, H.e. 
Kleine und große Kisten billig abzu 
geben oberste Gaffe d, Part, links. 
Eine sehr gut erhaltene, fast ne« 
Lchlagzither ist billig zu verkaufe» 
Wilhelmshöher Allee 18, I. 
Eine Nußholz lackirte Bctt- 
_ _ stelle mit Sprungrahme» 
und Keilkissen, billig. Wolfliager Skraße 
Nr. 4, I., Tapezier-Werkstalt. 
• Ein Hackeklotz, Wiegemesser, Schlachte 
bank, Mulden Ständeplatz 19, H. ttfc 
Eine gut erhalt. Puppenstube mit 
Möbeln Weserstraße 26 1 /«, Part. links. 
In romantischer, von Touristen viel 
besuchter Gegend Heffms ist ein schloß- 
irtiges, großes Gebäude mit circa 20 
Zimmern, Saal und Nebengebäude» 
oreiswerth zu verkaufen. Obiect liegt 
herrlich und 10 Minuten von BaHn- 
lation, eignet sich , vorzüglich zu jede« 
Unternehmen, speciell zur Heilanstalt 
^rden Genres. Inventar nicht vor 
fanden. Sofort beziehbar. Angebote 
imter B. S. 0505 an die Geschäfts 
stelle dieses Blattes^ 
1 Büffet a«S dunkel Eichen» 
1 Spiegel mit Schrank» 
1 Paneelsopha, 
1 Tisch, 
IS Stück Stühle, dazu Paffend. 
Näheres obere Zicgengasie 10, 
3—6 Uhr zu besehen. 
Ein vollständig fehlerfreier, sünß- 
ährrger 
Kelgikr Wülluch 
(braun). Näh, in der Geschst. d. M. 
Gut erhaltener Stuhlschlitte« 
Wörthstraße 22% vier Tr. h. recht-.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.