Full text: Zeitungsausschnitte über Grimmdenkmäler, -feiern, -sammlungen und -museen

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Z 48 
P,'""“'"' 51 ”"” 1 ""' , Zn,-rtions-Gebühren 
-> Rudolf Blosse M > rt t .**■ h m nt Me 
Annoncen-Lxxedition U A V ( U V 1J virrgrspaltrneNonparrAr-Zeilr 
f. sämll. Ztgn. Deutschlandsu. d.AuSlandeS t_/ 50 Pf. Reichs Währung 
München» Berlin, BreSlau, Chemnitz. Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Köln a. Rh., Leipzig, Magdeburg, Nürnberg, Stuttgart, Wien, Zitrtch, London, Part» 
B riefkasten 
Direkte Korrespondenz prinzipiell ausge 
schlossen — Antworten nur hier — Brief 
marken - Beifügung daher zwecklos. 
Dr. A. Sch. in M. Wir kennen drei 
Autoren dieses Namen»: Dr. W. v. Seidlitz, 
Ihnen vom historischen Porträtwerk her be 
kannt, — Maler R. v. Seydlitz, dessen wir 
öfter gedachten und von dem die „Reise- 
skizzen" stammen, und einen Dr. G. von 
Seydlitz, Verfasser des Reiseführers durch den 
Schwarzwald. 
G. A. San Francisco. Ihren Wünschen 
enispricht: Roller, Technik der Radierung. 
E reis 3 Mk. (Hartlebens Verlag in Wien.) 
iehe Besprechung in Heft 15 des vorigen 
Jahrgangs. Werkzeuge und Platten erhalten 
Sie in der Hoiwcrkzeugfabrik von Andreas 
Sedlmayr, München, Unteranger 20. 
V. £., Hamburg. Die Proben haben 
avir mit Dank erhalten, auch Versuche da 
mit gemacht. Um jedoch ein abschließendes 
Urteil zu gewinnen, bedürfen mir ganzer 
Bogen, nicht kleiner Abschnitte. Vielleicht 
chaven Sie die Güte uns die Adresse der 
Fabrik mitzuteilen, damit wir uns an diese 
wegen Erlangung ganzer Bogen ivenden 
können. 
R. in R. Von Pape, Zimmer de.r 
Renaissance (Hirth, München), steht eine 
neue Auflage nicht in Aussicht. Wegen em 
pfehlenswerter Werke über häusliche Kunst- 
pflege müssen wir bitten, das >vas sie wünschen 
präzisieren zu wollen. Wünschen Sie eine 
Anleitung zum Studium der Kunstgeschichte, 
oder wollen Sie selbst künstlerisch täiig, 
nder Ihre Umgebung künstlcrilch ausstatten? 
Dr. Z. B., Dresden. Direkte Aufnahmen 
existieren nicht. In der Kunsthandlung 
Hcrm. Vogel in Leipzig erhalten Sic 
^Photographien, von denen die eine nach 
einer Kopie, die andre nach einer Lithographie 
hergestellt ist. Preis > und 3 Mk. 
€. N., Leipzig. Leider unmöglich, da 
der Autor über b:e Vorträge bereits ander 
weitig verfügt hat. 
Architekt, Wien. Ihr Wunsch ist berück 
sichtigt worden. Ein Generalregister werden 
Sie in Gestalt eines eigenen Leitfadens er- 
chalten. Die von Ihnen bezeichnete Samm 
lung wird in nächster Zeit ebenfalls heran 
gezogen weiden. 
Slud. phil. D. D., Halle. Eine liebens 
würdige Abonnentin in Düsseldorf teilt uris 
mit, daß doch eine bildliche Darstellung dcS 
Gangs des Nikodemus zu Christus existiere. 
And zwar ein Wandgemälde E. Stcinles in 
der Kapelle des Fürsten Löwenstein zu Klein- j 
Heubach in Nntelsrankeii. Das Bild ist Photo- j 
graphiert worden, doch sind die Photographien 
nicht im Handel. Dies zur Vervollständigung | 
unserer Antwort in Heft 8. 
A v. L. Budapest. Christ. Drätbmann i 
äst ein jüngerer Berliner Landschafter. (Adr.: 
•SW. Schöncbergerstr. 25/»), von dem auf 
den Berliner Ausstellungen 1886/88 durchaus 
achtbare Jagdbildcr zii sehen ivaren. Ein 
eingehendes Urteil ließe sich nur fällen, wenn 
wir da? fragliche Btld besichtigen könnten. 
Abonnent Bad Nauheim. Wir konsta 
tieren auf Ihren Wunsch gern, daß Pilotys 
Thusnelda in der neuen Pinakothek zu Mün 
chen. seine .Thörichten und klugen Jung 
frauen" im Privatbesitz sich befinden, daß also 
die von Herrn P. Hann in Heft 9 als Zier 
den des Mctropolitan-Miiscnins zu Neiv-Uork 
aufgeführten gleichnautigen Bilder nur kleine 
Skizzen zu obigen Ausführungen sein können. 
Dr. v. G. Gießen. Einstweilen be 
schränken lvir uns aus ausgeführte Bilder, 
doch soll, sobald der K. B. fest eingebürgert 
ist, der Versuch mit einer zweiten Serie in 
dem von Ihnen angedeuteten Sinne gemacht 
werden. Ihre Wünsche bctr. Holbern und 
Raffael werden wir den Herausgebern über 
mitteln. Scparataufnahmen von Details 
sollen s. Zt. auch folgen, einstweilen aber 
vermeiden lvir noch solche Abweichungen 
von der geraden Bahn. Graue Kartons im 
Formate von ca. 48:65 zm. beziehen Sie am 
besten von Herrn. Anschütz in Dresden, der 
Ihnen das Hundert ungefähr zu 3o Mk. 
liefern lvird. 
Zeitschriften 
(Die mit * bez. Aufsätze sind illustriert. Auf. 
geführt sind nur auf die bildende Kunst sich 
beziehende größere Artikel) 
Anzeiger des germanischen Natlonal- 
musenins (Jaruar II. Februar) II. Bd. 
Nr. 13. Chronik des germanischen Mu 
seums — "Enige Möbel ans den Rhein- 
landen aus dem Schlüsse des 16. und Be 
ginne des 17. Jahrh. — rc. 
Archiv für christliche Kunst Nr. 1. (Januar) 
Erweiterung und Vergrößerung von Kirchen 
— Keppler, Deutschlands Rieientürme — 
Keppler, Das Bildwerk des TauisteinS in 
Freudenstadt — Zimmerte, Reformation 
und Geschichte der deutschen Baukunst — rc. 
Nr 2 (Februar) Erweiterung und Ver 
größerungen von Kirchen. (Fortsetzung) — 
Keppler, Deutschlands Ricscntürme. (Fort 
setzung) — Keppler, Das Bildwerk des Tauf 
steines in Freuden stadt (Fortsetzung) — rc. 
(Fortsetzung auf vierter Spalte) 
> fOlgevfa und Curim.) 
Macht die Haut weich, glatt und weiss, 
schützt gegen Frost, das kälteste Wetter, 
kalte Winde oder hartes Wasser, mehr j 
effektvoll als jede andere Prnparation , 
u. sollte hei keiner auf die Schönheit 
ihrer Gesichtsfarbe bedachten Dame ! 
fehlen. Unschätzbar in jeder Saison um 1 
die Haut weich u. blühend zu erhalten. 
Vollkommen unschädl. Man hüte sich 
v. schädl. Nachahmungen. Beethams 
Mittel i. allein echt. Bei all. Apothekern 
u. Parfümeuren zu haben. — Alleinige 1 
Fabrikanten: UI. Itcethani & Sou, 
Pharmazeuten, Cheltenham, England 
General-Depot f. Deutschland: 1Hehler, \ 
Tschuschner & Cie., Hamburg, Neue 
Gröninger-Strasse 2. Agent der Firma: 
Paul Heinrich, Dresden, Pragerstr. 12. | 
Depot für Oesterreich-Ungarn 
bei T, Grolieh, Pnrfumeur in Brünn. 
Kunstgewerbl. Vorlagenwerke 
entölter, leioht löaliobeph 
C a c a o . 
Unter diesem Handelsnamen empfoh 
len wir einen inWohlgosohmack, hoher 
Nährkraft, leichter Verdaulichkeit and 
der Möglichkeit schnellster Zuberei 
tung (ein Aufguss kochenden ■Wasser« 
ergiebtsogloion das fertigeGotränkjan- 
übertrefiL Cac&o. 
Preis: per */, V, y t V t =Pfd.-Dose 
‘ y 85Ö 8ÖÖ 150 75 Pfennigs ! ( 
Hart wig & Vogel 1 
Dresden 
Zu haben in den meisten Konditoreien, 
Colonial-, Delicat.- u. Droguongeschäft. 
Als Gemälde-Restaurateur 
empfiehlt sich 
Xionls Blank. Altona, Marktstr. 26. 
Durch den Tod meines Vaters bin 
(wie Gerlach, Allegorien u. Embleme | ich in den alleinigen Besitz eines 
U. A.) antiquarisch billig (Verz. auf Verl. Mittels gelangt, den Firnis von alten 
gratisu. fr.) z. bez. v. Dierig & Siemens, und neuen Bildern ohne jegliche 
Buchh. u. Ant. Berlin C, Neue \ Beschädigung der Basuren abzu- 
Promenade 1 \ nehmen. 
Bewerbungsausschreiben. 
Das Treppenhaus der Königlichen Skulpturensammlung im 
hiesigen Albertinum (dem früheren Zeughause) soll mit Declteil« 
gemälden in Wachssarben auf Leinwandgrund geschmückt werden 
und zwar mit einem Mittelbilde von 6,8o m Breite und 4,70 m Höhe 
und zwei Seitenbildern von je 1,50 m Breite und 3,10 m Höhe. 
Zur Erlangung von Entwürfen hierzu wird mit Genehmigung des 
Königlichen Ministeriums des Innern hiermit eine Bewerbung ausge 
schrieben, an der sich sächsische oder doch in Ausübung ihres Be 
rufes in Sachsen lebende Künstler betheiligen können. 
Es wird dies hierdurch mit dem Bemerken bekannt gemacht, 
dass alle bei dieser Bewerbung zu beobachtende Bedingungen und ver 
vielfältigte Aufrisse der Decke auf frankirten Antrag von dem Kastellan 
der hiesigen Königlichen Kunstakademie Herrn Reiche unentgeltlich 
zu haben sind. 
Dresden, am IO. November 1888. 
Der akademische Rath 
der Königlichen Akademie der bildenden Künste. 
Verlagsanstalt für Kunst und Wissenschaft in München 
vormals Friedrich Bruckmann 
Franz von Reber 
Adolph Bayersdorfer 
Folio. 
Monatlich 2 Hefte von je 
6 Blättern 
Preis ä Heft 50 Pf. 
Inhalt 
zehnten Heftes: 
vom iz. Februar 1889 
SS- Bogier van der Wcyden. Kreuz 
abnahme. (Escurial.) 
56. Martin Schongauer. Madonna im 
Rosenhag. (Stiftskirche, Colmar.) 
57. Velasco da Coimbra. D. Paradies- 
garten. (Nationalmus., Lissabon.) 
SS. Pietro Vatvnuccigen. 11 Pemgino. 
D. hl. Jungfrau erscheint St. Bern 
kar d. (Alte Pinakothek, München.) 
SS). Guido Beni. Morgenröte. (Fresco 
im Palazzo Rospigliosi, Rom.) 
60. Barthel van der Heist. Vornehm. 
Ehepaar. (Galerie, Karlsruhe.) 
Eine Universalbibliothek der bildenden Kunst aller Zeiten und aller Kulturvölker zu 
dem unglaublich niedrigen Subskriptionspreise von 87s Pf. auf das einzelne Blatt 
berechnet. 
Man subskribiert ans Jahres-Serien von je 24 Heften 
in allen Buchhandlungen 
A. SCHUTZMANN 
MÜNCHEN 
2 Rennbahnstrasse 2 
Maler-Leinwand- und Malutensilien-Fabrik 
Gegründet 1844. Prämiiert: LONDON, MÜNCHEN, PARIS 
Niederlagen in allen in die Branche einschlägigen Geschäften. 
Zeitschriften 
(Fortsetzung) 
Jahrbuch der käuigl. Preustkscheir Kunst, 
saunulttugeu 1«. Bd. 1. Heft. Amtliche 
Berichte aus deu königlichen Knnstsamm- 
luugeu: Berlin: Königliche Museen. — 
Königliche Nationalgalerle. — "H. Thode, 
Albrecht Dürers Madonna mit der Nelke. 
— "G. Dchio, Die Basilika des hl. Martin 
in Tours und ihr Einfluß auf die Ent- 
tolcklniig der kirchlichen Banformen des 
Mittelalters. — *W. Bode, Desiderio da 
Settignaiio und Francesko Laurana: Die 
wahre Büste der Marietta Strozzi. — 
*P. Seidel, Ludwig von Stegen, der 
Erfinder des Schabknnstverfnhrens. — 
*W. Bode, Ladovico III. Gonzoga, Mark 
graf von Mantua, in Brvnzebüsten und 
Medaillen. — Notizen. 
Kuustblntt.Ghristliches Nr.2 v. >. Febr. Rück 
blick (Schluß) — Die 60. akademische Knnst- 
ausstellung in Berlin — »Zur Erinnerung 
an Dannccker. (Schluß) — Bücherbericht 
Cbrvnik — rc. 
KunstchranikNo. 17 v. 31. Jan. H. Hclferich, 
Die Schackschc Galerie. (Schluß) — Bllchcr- 
Ichau —Nekrologe—Sammlungen und Aus- 
stcllnngen — Denkmäler und Neubauten 
— Konkurrenzen — BomKnnstmarkt —rc. 
No. 18 v. 7. Febr. Russische illu 
strierte Kataloge. — Korrespondenzen. — 
Bächerscliau. — N ue Kunstblätter. — 
Knustunterricht u. Knnstpflcqe. — Konkur 
renzen. — Pcrsoiialiiachrichtcn. — Samm 
lungen u. Ansstellnngen. — Vom Knnst- 
markt — rc. 
Kunstchronik, Allgcmcine (Wien) No. 8 v. 
l. Febr.'Dr.S. Sonncnseld, Bildhauer Alois 
Strobl — Folncsics. Zwei Ansstcllniigcn 
im österreichischen Museum — "C. I. An 
ding — Cabancl — Rettung vaterländischer 
Kniistschätze — Knnstnachrichten — Ans» 
stclluiigskalender — Knnstgewerbliche und 
technische Mitlcilungcn — rc. 
Künste, Tic graphische» Xll 1. (Jnbiläums- 
hcft) "K. von Lützow, Die Kunst in Wiest 
unter der Regierung Franz Joseph I. 
Knnstwart Nr. 8 v. 15. Jan. Rokoko — 
Vom Tage — Aus der Bücherei — rc. 
Zeitschrift des Bayerischen Knnstgewerbe. 
Vereins Heft 1 u. 2. Januar—Februar 
mit Beiblatt s vom 15. Januar. "Max 
Haushofer, Über Allegorien — "Car! 
Friedrich, Geschichte der Nürnberger Fay 
ence-Fabrik — Unsere .Knnstgeiverblichen 
Musterblätter. Beiblatt-Chronik des Bayer. 
Knnstgewcrbc-Vcrcins — Knnstgewerbe- 
Vercinc, Museen, Schulen — Ausstellungen, 
Wettvewerbungen rc. 
Zeitschrift für christliche Kunst Heft 11. (Feb- 
rnar) 'HenryThode, Die Dormagcnsche Ma 
donna vom Meister des Bartholomäns — 
Graf I. Asscburg, Meister Anton Eisen- 
hitt und sein Nachfolger Meister Otto Meier 
— Albert Fnhrmans. die religiöse Malerei 
auf der internationaleii Knnstausstellung 
in München — 'Jos. Liell, der hl. Cmisto- 
phorns in der romanischen Kirche zu Nieder 
mendig —»Kleinere Beiträge —Bücherschau. 
The Art lournal. Februarheft. *F. Armi- 
tage, A feudal castle — *A. Harris, Tho 
development of modern industrial 
art in Germany — *P. Pinkerton, 
Ludwig Passitii — *W. J. Loftie, The 
Royal palaces. II. The palace of 
Windsor — "Lady Campbell, Frank 
Holl and his works — Old' mastere 
at the Royal academy — Art gossip 
— "Reviews — The Royal semale 
school of art. 
Tha Magazine of Art. Februarheft. *A. 
Harris, Art in the theatro — *F. M. Ro 
binson, Art patrons — *J. R. Allen, Early 
Irish art — ‘'Current art — M. For- 
tuny, Snake — Charmer — *W. M. 
Rossetti, The Portraits of Dante Gabriel 
Rossetti. III — *C. N. Williamson, 
Illustrated journalism in England. 
Its rise. II — Art in Januavy — etc. 
L’ArtNr. 593. v. 1. Febr. *P. G. Molmenti, 
Nouveaux documentssur les peintrea 
Bellini — *F. Honriet, Eugbne La- 
vieille — *L6on Mancino, Le Müsse 
Royal de peinture et de sculpture de 
Belgique — etc. 
Courier de L’Art No. 4 v. 25. Januar. 
Chronique des musöes — Chronique 
des expositions — Notre Bibliotheque. 
— Bulletin bibliographique — Aka- 
ddmies etSociötös savantes — Nekto- 
logie — etc. 
— — 5. v. 1. Februar. Chronique des 
Musdes. — Notre Bibliotheque. — 
Bulletin bibliographique. — Concours. 
— etc. 
Lunftlilleratur 
und vervielfältigende LunS 
Kindl, V., Monument! storici cd artistici 
degii Abruzzi Vol Vs (Neapel, F. Furch 
heim) Preis 200 Mk. 
Stranahan, C. H., A History of French 
painting I. Bd. (London, Sampson 
Low) Preis 20 Mk. 
Watteau, A, Dekorationen und Malereien 
(Berlin, E. Wasmuth) Preis 20 Mk. 
■
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.