Full text: Rezensionen von Herman Grimm aus der Deutschen Litteraturzeitung (1886 - 1900)

Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm 
dagegen enthalten mehr Persönliches als die 
irgend eines anderen Malers, Bei Michelangelo 
setzt uns heute das Uebermaass an Papieren jeder 
Art, die zum Vorschein kommen, fast in Bedräng- 
niss. Hier muss scheinbar Wichtiges oft sogar 
unberücksichtigt bleiben. 
Die vorliegende illustrirte Ausgabe steht mit 
den anderen kleineren Ausgaben meines Lebens 
Michelangelos in einer Reihe. Von diesen ist 
ebenfalls eine neue Auflage, die zehnte, jetzt 
im Druck. Sie wird diesmal den Text jedoch 
nicht in demselben Umfange bringen wie die 
vorhergehenden, sondern es sollen die sämmt- 
lichen von mir über Michelangelo publizirten 
Aufsätze, welche den bisherigen Ausgaben zum 
Theil angehängt worden waren, mit anderen, 
bisher nicht wieder abgedruckten vereinigt, in 
einem besondern Bande in naher Zeit für sich 
erscheinen. 
Berlin. Herman Grimm,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.