Full text: Zeitungsausschnitte über Veröffentlichungen von Herman Grimm: Über Personen, ihr Leben und Werk

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Z 27 
aus : Beilage zur Allgemeinen Zeitung, Nr.204 
1871, Jul.23, S. 3660 
HanS Holbein -en Jüngeren betreffend. 
* Nachdem durch Abwischung der von Eigner aufgemalten Inschrift j 
des Augsburger Gemäldes die Frage des Geburtsjahres und der Jugend- ! 
Werke Hans Holbeins des Jüngeren gelöst worden ist bleiben folgende j 
Hauptpunkte noch zu erledigen: 1) Die Inschrift des Ragatzer Madonnen- ! 
bildes, welche gleichfalls von Eigner aufgemalt zu sein scheint. 2) Die ■ 
.Jahresbestimmung der ersten Reise Holbeins nach England. 3) Die Frage 
ob Ambrosius Holbein Hans Holbeins des Jüngeren Vater oder Bruder 
gewesen sei. 
Den ersten Punkt aufzuklären dürfte eine leichte Terpmthinprobe ge- j 
nügen. Ueber den zweiten und dritten Habs ich mich in Zahns Jahr- j 
büchern (I, 67) und in Künstler und Kunstwerke (ll, 232) ausgesprochen. ! 
Die Ansichten welche den meinigen entgegenstehen finden sich ebenfalls in : 
Zahns Jahrbüchern. Es handelt sich beidemale nicht mn Beurtheilung 
von Kunstwerken, sondern bei der Reise nach England um die richtige Dati- j 
nmg einiger Briefe des Erasmus, bei der Frage: ob Vater oder Bruder, j 
um die Rettung einer Urkunde, deren Autorität bestritten wird. Es wäre j 
im Interesse der Sache zu wünschen daß die leicht zu übersehenden Acten 
dieser Streitftagen die Aufmerksamkeit eines Historikers von Fach reizten, - 
so daß dessen Votum bei der bevorstehenden Holbein Ausstellung mit ins . 
Gewicht fiele. ^ . . 
Berlin, 17 Juli 1871, • Dr. Herman Grrmm, i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.