Full text: Zeitungsausschnitte über Veröffentlichungen von Herman Grimm: Über Personen, ihr Leben und Werk

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Z 27 
4 
( 0Y^' 
Fraukfürt, 29. Juni. [-Berfauf gocthescher 
SSriefe.J Frankfurt ist um ein Kleinod ärmer' ge 
worden. In der hiesigen Familie W. rvurde nämltch 
der^ Briefwechsel, welchen Goethe rinpmals mit einem 
Gliede derselben, daS er als "^clcitfa« verherrlichte, 
mit der Bestimmung aufbewahrt, für einen gewissen 
Zeitraum nicht veröffentlicht zu werden. Dttrch den 
Tod der Frau Sch. wurde der Briefwechsel frei und 
die frühere Vestimnmng hinfällig. Ein Theil der 
Familie wollte aus Püdcric, tvcil die Briefe 
sehr zärtlich sein sollen, dieselben vernichten, ein 
anderer sie in der Stadtbibliothek dcponiren, als 
das U'ktc bedeutende Mamtfkript von Goethe,' 
schließlich wandte mein sich aber des Verkaufs halber an 
einen hiesigen Buchhändler, der, wie erzählt wird, ohne 
in Frankfurt irgend einen Schritt ztt thun, oder sich 
mit Litcratursreunden m verständigen, die Mannskripte 
einem Leipziger Buchhändler anbot und sie diesem für 
5000 Thlr. verkaufte. Es ist dies allerdings ein ganz 
hübscher Preis, aber man hätte doch wenigstens ver 
suchen sollen, diesen Briefwechsel der Vaterstadt Gocthc's, 
die wahrlich incht reich an Handschriften re. von ihn: 
ist, zu erhalten. 
c.".. - -- - - -vx... 
— sBerrchtiqu ng des Goetheschen 
Briefwechsels.^ Die »F. Z.« berichtigt ihre 
qestrige Angabe, die Erben der Frau Bit lenz er 
batten deren Briefwechsel mit Goethe an einen 
leipziger Buchhändler verkauft, folgendermaßen! 
»Der Briefwechsel ist nach wie vor in Verwah 
rung der Frankfurter Bank,' au einen Verkauf 
desselben denkt keiner der Erbens im Gegentheil 
hat die Mehrzahl derselben bic Absicht aus 
gesprochen, ihn später der Frankfurter Stadt- 
bibliothek als Geschenk zu übergeben.^ 
0 »11« rrw Stm-ni tu 3 rk 1 reMTe 
IUäÄ \VS L
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.