Full text: Zeitungsausschnitte über Jacob und Wilhelm Grimm

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Z4 
MAISON LYONNAIS E' 
LYON. PARIS. C. A. Otto 4 Schreyer LYON. ZÜBRICH. 
Bel-Etage 176 Friedrichsstrasse 176, Ecke der Jägerstrasse, Bel-Etage. 
Vor Abschluss unserer Inventur haben wir beschlossen unsere Läger vollständig zu räumen und errichten bis 15* Januar 1871 [8i 
" - r feinen grossen Ausverkauf 
sämmtlicherfschwaraer u^'eoul. Seidenstoffe u. Sammete »u gang bedeutend herabgesetzten testen Preisen. 
Kunst- und literarische Anzeigen. 
Soeben erschien: 
Die Rechtsprechung 
des 
Oberhandelsgerichts zu Leipzig, 
herausgegeben 
von A. Gtegemaun, 
Anwalt aru genannten Gerichtshöfe. 
1. Band. Erstes Heft. — Preis 8 Sgr. 
Der Herausgeber — durch seine frühere Thätigkeit am 
Obertribunal mit der Rechtsprechung in höchster Instanz 
vertraut — will mit dem obigen Unternehmen den mit 
der Handhabung des Deutschen Rechtes betrauten Richtern 
und Anwälten eine praktisch werthvolle Sammlung 
bieten und ist bestrebt gewesen, die nach authentischen 
Vorlagen gebotenen Rechtsfälle und Entscheidungen durch 
Hinweise auf bisherige Praxis und Theorie als weiter 
bildende oder bessernde Bausteine des Deutschen Recht-. 
fhstemS erkennbar zu machen. — Das Werk erscheint jähr 
lich in 4—6 Heften und ist auf Bände zum Preise von 
1 Thlr. 10 Sgr. pro Band berechnet. 
Das Budgetrecht 
, nach den 
Bestimmungen der Preuß. Versaffungs- 
Urkunde. 
Von vr. Paul Laband, 
ordentl. Prof, der Rechte zu Königsberg. 
Preis 12 Sgr. [650 
— Verlag von Z. Guttentag in Berlin. 
1 
Einladung zum Abonnement <™, d>° in St. Petersburg t« g,°ß°m F°r«-t 
lig) in deutscher Sprache erscheinende Zeitung 
Abonnement-preiS L • / n 
Zn der König!. Hofbuckhandlung von G. S. Mittler 
«.Sohn in Berlin ist erschienen und durch allen Buch- 
handlurrnen zu beziehen: [7820 
Dir Europäischen Prämim - Anleihen von 
I. W. Howe. 
Theil I. Prämien-Anleihen der deutschen Staaten 24 Sgr. 
- II. do. do. der europäischen Staaten excl. 
Deutschland 24 Sgr. 
« III. do. do. der größern europ. Städte und 
Gesellschaften 1 Thlr. 24 Sgr. 
Das Werk, welches mit dem setzt veröffentlichten 3. Theil 
seinen Abschluß erreicht hat, behandelt 72 der wichtigste» 
Prämien-Anleihen so speziell und in einer Weise, wie dies 
bisher vermißt wurde. 
Don len vielen günstigen Beurtheilungen, welche die 
Schrift durch die Preffc erjahren hat, wird hier nur auf die 
Berl. Börsenzeitung vom 29 Apil und 16. Juni 1870, die 
Rationalzeitun» vom 6. Mai und 17. Juni 1870, und die 
Boffische Zeitung vom 6. Mai 1870 verwiesen. 
Verlag von B. Voigt in Weimar. 
Licht und Feuer oder die 
H^euerzeugtahrihation 
,S 5 *wf1 ’ unkte ihrer gegenwärtigen Ent- 
m- r»Y'».,'emetisch und praktisch beschrieben. 
Redst Anleitung zur Prüfung und Darstellung 
der hierbei angewandten Maicrialicn, sowie auch zur Br 
eitung der verschiedenen Zündapparate etc., sowie einer 
Reihe der bewährtesten Vorschriften für Phosphor-, An- 
tivhosphor und phosphorfreie Zündhölzchen, mit 
besonderer Berückstchtrgung der in den Phoephorzündholz- 
fabriken vorkommenden Krankheiten und wie denselben zu 
begegnen ist. [£05 
Von Direktor Heinrich Wagner 
Mit 6 Tafeln, enthaltend L4 Abbildungen. 
1869 8 Geh. 1 Thlr 7^ Sgr. Vorräthig in der 
Springer'schen Buchhandlung, Spittelmarkt 2 in 
Berlin. 
Forst und Jagdkalender 
für Preußen 
auf das Jahr 1871 
21. Jahrgang. 
Herausgegeben 
von 
Professor F. W. Schneider, 
ist so eben erschienen und kann, je nach Wunsch in einen 
Band gedunsen oder in zwei Theilen (Kalendarium und 
Marktverzeichr.iß apart gebunden) [604 
in Eattnnband ä 1 Thlr. 2 Sgr , in Lederband ä 
lk Thlr. bezogen werden durch die 
Amelang'fche Buchhandlung, 
Leipzigerstraße Nr. 133. 
Vermischte Anzeigen. 
Einsender von Offerten 
auf die durch mich erlassenen Annoncen, belieben stets die 
im Inserat beigedruckte [632 
Chiffre und Nummer 
äusserlich auf der Adresse zu vermerken, da ich sonst 
bei dem enormen Material für richtige Beförderung nicht 
girantiren kann. [632 
Rudolf Mosse, 
Osficieller Agent sämmtlicher Zeitup gen 
EinRollwagen, neu oder gebraucht, wird zu kaufengesucht. 
Offerten mit Angabe des Preises sub W. R. 9 fr. in der 
Expedition dieser Zeitung. [543 
Bock'Anetion 
Dembowalonka 
bei Briefen in Westpr. 
„ am 25. Februar 1871, Mittags 1 Uhr 
von 34 Kammwoll-Rambouiller-Dollblutböcken. 
Hennig. [627 
Ziehung beginnt am dL Januar. 
Cölner Dombau-Loose ä 1 Thlr. werden wahr 
scheinlich vor dem Ziehungstage ausverkauft werden. Wer 
noch begehrt, mag nicht säumen. Betrag ist baar beizulegen. 
^40! Agentur L. Sacnse & Co., Berlin. 
Nordische 
bei Bestellung durch unsere un 
ten bezeichneten Agenturen: 
jähr!, ^-jährl. 
Deutsch'Oesterr. 
Postver. 16% 1hl. Sh thl. 
Belgien und 
Holland 19 thl. 9; thl. 
England 25 thl. 12^ thl. 
Der unerwartete überraschend günstige Erfolg, bei 
ter Weise begleitete, hat wohl unwiderleglich bewiesen, daß 
Bestellungen 
können bei un'eren Agenturen; 
durch Postanweisung 
gemacht werden. 
Herausgegeben von 
Dr. 3. Barren-, und Kar! Nötiger, 
früher Redakteur der Kaiserlicher 
Rigaschen Zeitung. Hofbuchhändler. 
der die „Nordische Presse' 
diese Zeitung die an ihr 
Inserate 
finden in ganz Rußland weiteste 
Verbreitung und kosten 3 Sgr. 
pro Pelitzeile. 
leich von Anfang an in immer gestrigem 
rscheinen geknüpften Erartungen nicht 
unerfüllt gelaffen hat. — Für's Ausland dürfte die „Nordische Presse" speziell deshalb von Werth sein, weil fie durch Leit 
artikel Original Corrrsponoenzen, Referate rc. in eingehender Weise die Entwickelung der Zustände (besonders auch der Volks- 
wirthschastlichen) des ganzen Russischen Reiches behandelt, [9919 
Bestellungen übernehmen im Auslande (durch Postanweisung) folgende Buchhandlungen: 
Amsterdam, Seyffardt. Berlin, B.hr, Unter den Linden 27, und Mitscher u. Röstell, Leipzigerstrahe 129, Bremen, E° 
Ed. Müller. Brüssel, Lebözue u. Co. Danzig. Th. Anhuth. Dresden. W. Türk. Frankfurt a. M., Jaeger. Ham 
burg, Hoffmann u. Campe. Königsberg, Br. Meyer u. Co. Leipzig, C. F. Steinacker. London, A. Siegle, IIOLeadew 
hall Street. München, Lindauer. Prag. H. Dominicus. Stettin, Th. von der Nahmer. Straßburg, G. A. Alexandre. 
Stuttgart, Paul Reff. Wien, Faefy und Frick, Graben 22. 
Inserate für die „Nordische Presse" übernimmt die Annoncen-Expeditlon von Haasenstein u. Vogler in 
Hamburg re. * 
Ein Rittergut in Aicder-Schiefien, 
umfaffend 1175 Morgen theils tiefgründigen schweren Marschbodens, theils guten Höhebodens, wovon 1023 Morgen 
Gärten, Aecker und Wiesen vorzüglich arrondirt, in südlicher Abdachung reizend gelegen, mit dreistöckigem Wohnhause 
und größtentheils massiven Wirthschasisgebäudcn ist, von spätesten- Johanni- 1871 ab aus 12 Jahre an einen mit den 
nöthigen Mitteln versehenen, tüchtig n Lanc Wirth, welcher das Inventar als Eigenthum zu erwerben hat, 
zu verpachten. 
Reflcctanten belieben ihre Adressen sub L. 3706 an die Annoncen Expedition von Rudolf Mosse, Berlin, -u 
richten, woselbst auck die specielle Beickreibung des Gutes eingesehen werden kann. [9878 
Berlin, den 1 Januar 1871. 
unter der Firma 
Wir beehren uns hiermit ergebenst anzuzeigen, dass wir unter heutigem Datum am hiesigen Platze ein 
Bank- und Wechsel-«egebäft 
Paul tavenstein 4 Co. 
errichtet haben. Wir empfehlen uns hochachtungsvoll. 
(Comptoir: Kronenstrasse 40.) 
Paul Gravenstein. 
Otto Klopsch. 
Wilhelm Schindler. 
Hermann Richter. 
[628 
(a 551 
Cars Wagner, Heidelberg (Baden). 
EngroS-Lager seidener Kopsnetze aller Art. 
Möglichst schnelle Lieferung. Muster nebst Preisangabe stehen zu Diensten. Noch unbekannte Abnehmer werden um 
gefällige Referenzen gebeten. (8847 
cs D. 
je$n 
IV, ur 
Hoisatta 
Westphalia, 
Hamburg - Amerikanische Packetsahrt-Mien - Gesellschaft, 
ektr »Psst-Dampffchifffahrt zwischen 
Hamburg und Rewyork 
vermittelst der Post-Dampffchiffe 
Mittwoch 11. 
do. 2ö. 
lanuar 1871. 
lanrrar 
1 
Silefia, 
Mittwoch, 8. ! 
Februar r 
j Morgens. 
Thurin gia. 
do. 22. \ 
Februar 1 
Borgens. 
Paffaaepreife: Erste Cajüte Pr. Crt. Thlr. 165, Zweite Cajüte Pr. Crt. Thlr. 100, Zwischendeck Pr. Crt. Thlr. 55° 
Fracht £ 2. — pr. 40 Hamb. Cubicfuß mit 15 Proz. Primage, für ord. Güter nach Uebereinkunft. [611 
Briefporto von und nach den Verein. Staaten 3 Sgr. Briefe zu bezeichnen „per Hamburger Dampfschiff". 
Näh-r-z r-id-m Schiffsmanei August Bolten, Wm. Millers Bachfolger, Hamburg, 
sowie bei dem für Preußen zur Schließung der Paffage-Verträge für vorstehende Schiffe bevollmächtigten und konzesstomrten 
Auswanderungs-Unternehmer 
L. von Trützschler in Berlin, Jnvalidenstraße 67. 
Livree-Anzüge 
empfehlen 
a u m u. Koppel. 
Geburtstags 
Geschenke, für die größten und kleinsten Knaben und Mädchen» 
die nützlichsten und beliebtesten, als: Anzüge, Paletots, Jacken, 
Joppen, Mäntel, RegenMäntel, Jahrkleidchen u. s. w. ' 
A. Ecköb el, Markgrafenstraße 42 
eseh-ttserlegiiing. 
Mit dem heutigen Tage habe ich mein 
Comptoir und Lager 
der Wein-Oross-Hfindlang 
Leon: v. Heckerat 
nach 22 Leipzigerstrasse 22 
verlegt und die Leitung der bisher von mir geführten [614 
Rheinischen Weinstube, 
23 Behrenstrasse 23, 
dem Herrn Restaurateur Beruh. Bast übertragen, der die 
selbe in unveränderter Weise weiterführen wird. 
Berlin, 1. Januar 1871. 
Wilh. Wimmers 
B 
Beilin L ipliaerstrahe 107. 
606 
Wasserdichte leinene Plane 
empfiehlt 
A. Baswitz in Berlin, 
Neue FrieorichSft''. 37. 
[9844 
Werderstr. 8, Berlin, 
empfing einen neuen Transport ganz vorzüglich schönen sehr 
wenig gesalzenen frischen Astr. Cavjar, den wirklich 
empfehlen kennen, gleichzeitig empfehlen feinste SßOÖfCUUT 
Zucker - Schoten, W Buss. Caravanen- 
Thee. [623 
N. Scliiscliin u. Sohn, 
Hof-Lieferanten. 
Abbau Gurczno b. Strasburg in Westpreutzen. 
Heern G. A. W. Mayer in Breslau. 
Ew. Wohlgeooren wollen gefälligst mir umge end durch 
Postroischutz von denselben Flaschen Brustsyrup 2 /i schicken, _ 
indem es mir scheint, daß Ihr Brustsyrup gute Folgen hat. * 
Wilh Gährke, Gutsbesitzer. § 
Der ächte G. A. W. Mayer'fche weiße Brustsyrup. 
prämiirt in Paris 1867, sicherstes Mittel gegen jeden 
Husten, Heiserkeit, Verschleimung, Brnstleiden, Halsbe 
schwerden. Blutspeien. Asthma rc., ist zu beziehen in 
Berlin durch die Hrn. I. F. SchWAlMst U. 
SöhM, Markgafenstraße Nr. 30 u. KönigSstraße 61. 
Julius Anger, Lmdenstr. 83 Carl Anger, Oranienstr. 67. 
Gustav Baum, Fricdrichsstr. 57. Hermann Baatz, Hofl., 
Bcb enstraße 7a. Franz Förk, Köpnickerstraße 118. L. 
Eichel mann, Badftraße 84. Louis Harnisch, Apoth., 
Oranienstr. 97u. E^, E. Hoch bäum. Oranienstr. 65. 
Koppel 
Garten- 
Rr. 28. 
quardt, Köthenerftraße7.Albert Maaß. Hoftief., Louisen 
straße 38., Gebtüder Neubert Bmckenstraße 13 
E. F. Neu mann, Stralauerstratze 26. C. C. Neu» 
mann, Münzstraße 23. Theodor Reichel, Do« 
rotheenstratze 11. Franz Schwarzlose, vormals A. 
Thieme u. Comp., Leipzigerstraße 56. A. SecuriuS, 
Zimmerftr. 33. A. Schütze, An der KömgSbrücke. Her- 
» mann Thiele, Französische Straße 59. A. Thieme 
|! u. Comp., Landsbergerstr. 54. In Charlottenburg bei 
Z Herrn I. G. Dalcyow, Host. In Potsdam bei Herren 
Gebhard u. Schäker, August Schwericke und Paul 
j Schwarzlofe. (607 
Warnung. 
Hiermit warn« ich ohne meine schriftliche Giuwtllt» 
intta irgend etwa- auf meinen Namen zu borge«, da ich 
ür keine Bezahlung aufkomme. [616 
Henry Eduard Uossner. 
Hierzu zwei Beiblätter. 
^
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.