Full text: Kleine Gedanken

84 
475. 
Es gibt Witze des Augenblicks, welche keine Wie- 
derholung und keine weitere Darstellung vertragen. 
476. 
Der Tod verliert alle seine Schrecknisse durch das 
Voraussterben geliebter Angehörigen oder Freunde. 
477. 
Man wird immer finden, daß Vielschwätzer auch 
schnell sprechen, in der natürlichen Besorgniß, nicht 
Alles anzubringen, was sie auf dem Herzen haben. 
Gut und Böse. 
478. 
Die Grenze zwischen Gut und Böse läßt sich nie- 
mals mit Sicherheit bestimmen. 
479. 
Der Schmeichler allein hat stets das Bewußtsein 
seines Fehlers. 
480. 
Unser größter Fehler ist der, daß wir unsere Fehler 
so ungern ablegen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.