Full text: Kleine Gedanken

60 

348. 
Der Verstand und die Klugheit haben ihre sehr be- 
stimmten Gränzen, die Dummheit aber ist ganz unbe- 
gränzt. 
349. 
Es ist schlimm, jedoch unvermeidlich, daß die Dumm- 
heit ebenso oft Überzeugung wird, wie die Klugheit. 
350. 
Der leerste Kopf ist der neugierigste. 
351. 
Es ist schon Dummheit, den Verstand Anderer nicht 
zu erkennen, eine weit größere aber, die Dummheit 
Anderer nicht zu fühlen. 
352. 
Man stellt sich klug, wo man dumm ist, und dumm, 
wo man klug ist. 
353. 
Es ist nicht wahr, daß nur der Dumme stolz wäre; 
aber nur er macht seinen Stolz bemerkbar und sich 
verhaßt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.