Full text: Biographien von Jacob und Wilhelm Grimm

Nachträge, Zusätze und Berichtigungen. 831 
**4) Die Burg Sonnenberg, bei Wiesbaden. (Steht in Gott 
schalks Ritterburgen. V Bd. S. 13 fg.) 
5) Sternberg und Lieben'stein, am Rhein. (Ebendas. V. Bd. 
S. 195 fg.) 
6) Mehrere Aufsatze in der von Hrn. v. Erlach herausgegebenen 
Charis, Mannheim 1823 u. 1824; in den Blättern für Kunst, Ll- 
teratur, u. s. w.; in der Hermione, Hamm 1827. 2. Abtheil.; in 
dem Rheinischen Erzähler für Katholiken, von Demora; in der 
Frankfurter Didaskalia; in der Rheinisch-Westphälischen 
Monatsschrift, von Rossel; in der von Ersch und Gruber heraus 
gegebenen Enzyklopädie, u. a. m. 
7) Die Ebernburg und Franz von Sicki.igen. (St. in den 
Hess. Blättern von Fr. Hild. Jahrg. 1831. Nr. 1. 2.) 
Zu S. 80. Zu den Schriften Sr. Exzellenz des Herrn General- 
Lieutenants Reinhard v. Dalwigk kommen noch folgende anonyme 
Schriften: 
Anweisung zur Bildung der Flankeurs. Von einem Kaval 
lerie-Offizier. Darmstadt. 8. 
Der Sicherheitsdienst. Unterricht für den Gensd'armen. Darm 
stadt 182/z. 3. 
Die tägli'ch vorkommenden Dienstgeschäfte eines Kaval 
lerie-Offiziers. Aus dem Französischen übersetzt von einem hessischen 
Offizier. Darmstadt 1824. 16. 
Zu S. 92. Hr. vr. I. F. K. Dilthey gab auch heraus: Vs le- 
gione Romanorum viccsiina secunda, Scripsit P. E. A. Wiener. 
JDannstadii 1830. 4. 
Zu S. 99. Hr. vr. I. P. I. E n'g el ist feit dem I. 1826 auch 
erster Stadtpfarrer zu Gießen. 
Zu S. 101. Hr. vr. Wilhelm Gotthelf Engelhard wurde 
im I. 1830 zum Ober-Appellationsgerichtö-Rath zu Kassel 
ernannt. 
Zu S. 119. Hr. vr. Kaspar Garthe, zu Rinteln, wurde im 
I. 1830 als Lehrer der Mathematik und Physik nach Köln am Rhein be 
rufen, und ging im Anfange des I. 1831 dorthin ab. 
Zu S. 120. Z. 24. statt: Pogramm l. Programm. 
Zu S. 146. Hr. Prof. Gerling wurde im Jahre 1830 unter die 
korrespondirenden Mitglieder der königl. Akademie der Wissenschaften zu 
Göttingen aufgenommen. (Gotting, gel. Anz. 1830. S. 1929.) 
Zu S. 162. Hr. Prof. I. L. K. Grimm ist seit dem 8. Mai 1829 
auch Mitglied der kön. Soz. der Wissensch. zu Kopenhagen. Seine An 
trittsrede zu Göttingen handelt de desiderio patriae. . Das dazu einla 
dende Programm enthielt Hymnorum veteris ecclesiae XXVI. inter- 
pretatio theotisca nunc primum edita. Gottingae 1830. 76 pagg. 4. 
Eine dänische Uebersetzung der deutschen Sagen u.d. Titel: Grimm Folke 
Eventyr oversatte af J F. Lindencrone. Kiöbenh. 1824. 
Zu S. 164. Hier bemerke ich noch ausdrücklich, daß der Aufsatz keS 
Hrn. Prof. I. Grimm bereits im Juli d. I. 1830 bei mir eingegcm- 
gen ist. 
WZ 
-KV 
VS«
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.