Full text: Biographien von Jacob und Wilhelm Grimm

W. K. Grimm 
183 
Hessisches Staatsarchiv 
O) 
(O 
c» 
cD 
o 
CO 
(/) 
CD 
GO 
O) 
D 
-Q 
i- 
03 
Möge etwas von dem Geiste Gesner's auf meine Kinder 
übergehen! Treue Ergebenheit für das neu erworbene Vater 
land, fühle ich, ist sehr wohl vereinbar mit fortwährender 
Theinahme und Zuneigung für das angeborne, und ich werde 
die wohlwollende Aufnahme in Göttingen so wenig vergessen, 
als die rührenden Beweise herzlicher Freundschaft und Liebe, 
die ich und die Meknigeu bis zu dem letzten Tage in Kassel 
empfangen haben. 
Das Diplom als Doktor der Philosophie habe ich von der 
Universität Marburg am Iten Jan. 1819 erhalten. Korre 
spondent der königl. Sozietät der Wissenschaften bin ich seit 
dem 28ten Dez. 1824, und Mitglied seit dem Ilten April 1830; 
Mitglied der Gesellschaft für niederländische Literatur zu Lei 
den seit dem 5ten Nov. 1816, der Skandinav. Lit. Gesell 
schaft zu Kopenhagen seit dem 6ten Nov. 1816; der Berlin. 
Gesellschaft für deutsche Sprache seit dem 29ten Febr. 1816; 
des Frankfurter Eelehrten-Dereins für deutsche Sprache seit 
dem 9ten Oktbr. 1818; der deutschen Gesellschaft zu Leipzig 
seit dem 23ten Dez. 1827; des Vereins für Geschichte und 
Alterthumskunde Westphalcns seit dem 27ten März 1828; Mit 
glied der königl. Akademie der Wissenschaften zu Kopenhagen 
seit dem Iten Jun. 1829. 
Zu dem Verzeichnisse der gemeinschaftlich verfaßten Bücher 
füge ich hier noch die, welche von mir allein herrühren. 
Altdänische Heldenlieder, Balladen und Märchen. Heidelberg 1811. 
in 8. 
Ueber deutsche Runen. Mit 11 Kupfertafeln. Göttingen 1821. 8. 
Zur Literatur der Runen. Nebst Mittheilung runischer Alphabete 
und gothischer Fragmente aus Handschriften. Wien 1828. 8. (Aus dem 
43stcn Bande der Wiener Jahrb. der Literatur besonders abgedruckt.) 
Gr&ve Ruodolf. Göttingen 1828, in 4. 
Bruchstücke aus einem Gedichte von Affundin. Lemgo 182g. 8. (Aus 
Wigand's Archiv für Geschichte Westphalens besonders abgedruckt.) 
Die deutsche Heldensage. Göttingen 1829. 8. 
De Hildelirando iiiitiijuissnni canninis teutonlci fragnientiiiii. 
Gottingae 1830. fol. 
Abhandlungen habe ich geliefert in die Studien von Creuzer und 
Daub und in den Hermes (die altnordische Literatur in gegenwärtiger 
Periode im Jahrg. 1820.); Rezensionen in die Heidelberger Jahrbücher, 
in die Leipziger Literaturzeitung, in den Hermes und (seit 1818) in die 
Göttinger gel. Anzeigen. Rur ausnahmsweise und aus besondern Grün 
den habe ich mich unterzeichnet, in den Götting. Anzeigen nur einmal bei 
Lachmann's Walther von der Bogelweide.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.