Full text: Die Gedichte Walthers von der Vogelweide

essisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 267 
II, s. 61. 
* 185 
doch (so F) wizze [got F] daz icli dir zelebeue wol (wol zu 
25 Ich lian vil deine andir 
lebene 
beiaget. 
F) gan. 
wenne under wiln einen gruoz. 
du hast mir aber so vil gesaget (so wol versaget F). 
daz ich dir iemer dienen muoz. 
ob (Seint F) ich an dir niht erworben lian. 
30 [so F] wol mich son (so F) hat ein ander noch (auch F) 
getan. 
also kanstu wesen gemert (l. gemeyt F). 
got dir lone. 
daz du mich hielde also (das du mir helffest F) schone. 
[nun F] wis geswünde (pisz gesunde F). 
35 we daz (Ob F) ich dich also fiinde. 
frauwe nu (nun frawe F) gedenke an alle [mine E] stetikeit. 
20 = 88 J5, 220 C, 33 F. Nun sweyget und lasset wiederkumen 
F. 21. weysz vil weyber F. 22. eine me von ir F, aine me von 
in B, ein rede von ir F. ich glaube, es mufs heifsen ich eine han 
von in vernomen da mite ich mange erwerben sol. 'ich bin zwar 
nur einer, aber ich habe jetzt etwas von den weibern gehört, womit 
man sie scharenweise gewinnen hann: man verschwört jeder seele 
und leib dafs man nur sie liebe.' für ein rede liefse sich anführen 
sin hant s. 29, 14, guldin katzen s. 82,17, min frouwen s. 46, 31, 
min sünde s. 36, 22, ein schoene frowen s. 27, 35, in sin reine siten 
s. 37, 20, ir wiplich güete s. 109, 27, ein senfte unsenftekeit s. 
119,25; die drei ersten scherzhaft (s. zu s. 20,13), die übrigen 
vielleicht unecht (s. zu s. 35, 21. 27, 17. 36, 33. 110,10. 119, 34). 
sin liantgetat 5. 7, 19 ist nominativus. 23. manige B, menige C, 
ir vil F. 24—27. Wie mag sich eine gen mir erweren ich wil 
leyb und ere und all mein hayl für sie venym es waisz ich sage got 
solle dicke F. 25. min danne BC. 29. über die so BC. 
30 fehlt E. fueren BC. 31. so F, aber eines und in den: das 
sü sich stiessen doch ainest an dem tage BC. 
* 32 = 89 J3, 221 C. Die erste zeile ist ein fragment oder eine 
art Überschrift. denn dafs der ton mit den folgenden vcrsen voll 
ständig ist, zeigen diese vier Strophen derselben art, die sich nur in 
E 178 — 181 finden. 
Ich wil nu mer uf ir genade wesen fro. 
so ferre als icli immer inac«. 
iclin weiz ob allen luten si also, 
nach eiine guoten kummet mir ein so boeser tac.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.