Full text: Berthold, des Franciskaners deutsche Predigten, aus der zweiten Haelfte des dreizehnten Jahrhunderts

397 
oder gar ein Spital, es Hilst dir nichts; ja eher, als du 
einen Schilling nicht wieder gibst, müßtest du die h. zwölf 
Boten und die h. Maria Hungers sterben lassen. — Jezt 
ist ihm ein wenig sanft, dieweil er die Harfen Gottes 
hört. Laß heute das unrechte Gut, so will ich dir rüh 
ren die süßen Suiten, die zehn Chöre der h. Engel, daß 
sie dir heute und immer zum Heile erklingen, und daß 
dich die h. Engel mit Freuden empfahen. — Ich schaffe 
nichts an diesen. So nehmt denn ihr andern Sünder 
Urlaub vom ewigen Tode, und schafft, daß euch zufalle 
das ewige Leben. Dazu helfe uns der Jungfrau Sohn rc.—
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.