Full text: Iwein

■ f|l 
essisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 213 
•£. 2. Tu- o . 
930 
935 
940 
DER ARME HEINRICH. 
diu wil ich weizgot selbe sin: 
iwer leben ist nutzer dan daz min. 
Do gnadete ir der lierre 
des willen harte verre, 
und ervolletn im diu ougen 
von jämer also tougeu. 
er sprach ‘gemahel, ja ist der tot 
iedoch nilit ein senftiu not, 
als du dir lihte hast gedäht. 
du hast mich des wol innen braht, 
möhtestu, du hülfest mir. 
des gniieget. mich wol von dir. 
ich erkenne dinen siiezen muot: 
din wille ist reine unde guot. 
ich ensol ouch me von dir gern, 
du mäht mich des niht wol gewern 
daz du da gesprochen hast, 
die triuwe die du an mir begast, 
die sol dir vergelten got. 
ditz waer der lantliute spot, 
swaz ich für dise stunde 
mich arzenien underwunde, 
und mich doch niht vervienge 
wan als ez doch ergienge. 
gemahel, du tuost als diu kint 
925. weis gott selber A, selber gerne B. 920. (lene daz min B h , 
denne min B a . vergl. ho. 4323. nach 926 Got müz iz sin geklait 
daz ir iz so lange hat verdait Wer iz mir vor drin (triu B b ) iaren 
kunt Ir weret nu wol gesunt B. 927. Do genade dir B b . 
928. also sere B. 929. 930 fehlen B. 931. ia en ist B, ioch 
ist A. 932. le doch n. eine senfte n. A, niht ein also senfte n. B. 
933. als du d. hast erdaht B. 934. best A. wol des B l . 
936. Des begnueget mich wol A, des genüget mir B. 937. 938 feh 
len B. 939. ouch me Wackernagel: ouch nut me A. lehn sol 
an dich niht gern B. 940. du macht mich vrowe niht ernern B. 
941. da] do A, nu B. 942. der trewe der B. 943. Der vergelde 
dir g. B. 944. Iz B a , Is B h . 945. Daz ich mich nach dirre 
st. B. 946. der arcedie B a , der artztie B b . 947. doch A: 
daz B. 948. als iz vil lichte erg. B. 949. gemahel fehlt B. 
149 
925 
945
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.