Full text: Iwein

ZWEITES BÜCHLEIN. 
101 
an dem merren teile 
dau von deheiner manheit. 
495 
zware, habent si war geseit, 
so bin ich gar ein leider zage, 
wau sich meret alle tage 
min sendiu sweere, der ich doch 
gerne enbaer, wan daz ich noch 
500 
so vestes herzen niene hau 
daz ich die s wach eit möge verlan. 
weder mir nü ditz seihe leit 
von triwen od von zageheit 
od von in beden ist geschehen, 
505 
so hän ich se Unheiles gesehen. 
Ich han versuochet manegen lisl 
der den sacligen ist 
nütze für ir senendez leit. 
daz si da habent für warheit, 
510 
daz ist ein snidende lüge: 
si jehent daz man liebes müge 
mit liebe vergezzen. 
ich han des niht versezzen, 
ichn habe ouch daz versuochet. 
515 
ich hin sit beruochet 
von etslichem wibe, 
vil süezer an ir Übe, 
diu an scheene unde an jugeut, 
an gebürt unde an tugent 
520 
ir nimmer entwiche einen fuoz 
der ich da bin und wesen muoz. 
etwa greif ich über mich 
ze der diu richer ist dan ich 
und dienet umbe ir ininne 
525 
und kom ze dem gewinne 
daz ich an ir arme gelac. 
494. mererm 497. leider] eilender 500. noch Lachmann] fehlt. 
510. haben die w. 512. si jehent] sueeheu 515. ich 519. 520. das 
zweite an fehlt. 527. armen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.