Full text: Iwein

ERSTES BÜCHLEIN. fcU , « 37 
getorste ich rätes fragen. 315 
daz ich doch minen mägen 
miniu leit niht klagen sol, 
herze, dar an tuost du niht wol, 
sit ouch du mir niht rätes gist. 
so grife ich dicke da du list 320 
und koem dirs gerne ze klage: 
so ist also guot daz ichz verdage, 
wan so verst du dar inne 
(daz heize ich unminne) 
vor freuden als ein vogellin. 325 
nü wie möhtest du ungetriwer sin? 
wan ich soll zuo dir haben fluht: 
und waere ez niht ein unzuht, 
ich schrire wäfen über dich, 
nü warumbe toetest du mich? 330 
Got hat mir leider gegeben 
mit dir ein unnützez leben, 
wan daz ichz wol helen kan. 
ich bin ein freudeloser man, 
wan mich des tages unmanege zit 335 
diu selbe not vri git. 
so aber si mich denne lat 
(daz leider selten ergät) 
unde ich mich erbiute 
ze freuden durch die liute, 340 
so hat leider min schimph 
deheiner slahte gelimph, 
wan er mir niht von herzen gät. 
min schimph mir also ane stät 
daz alle die beginnent jehen 345 
die mich e habent gesehen, 
so ich als ungefüege bin, 
31ö. hertze daz 322- so ist mir also 323. varestu 329. schrye 
331. mir fehlt. 332. mir mit dir 336. dieselbe zeit vergeit: 
vergl. 751. 337. verlat 338. vergüt 344. mir fehlt. 
345. begunnent
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.