Full text: Iwein

1 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 213 
523 
betonen ist; die negation aber, dünkt mich, auch wider den 
sinn: denn ich versihe michs ist doch so viel als ich wae- 
nes, und des wänes (6308) Ursache wird hier angegeben. 
wer niht hinzu fügte, der ergänzte plumper daz iuch diu 
annuot an geborn si. da vone A. 6312. is gewone 
A. 13. der ne scamet A. 14. alse A. hie an n A t 
wol an ew d, an iu hie Bb, lieh ane a, nch hie in schain 
Z>. gesiht Abd, siht BDa. 15. minre AB, ininner 
DEah, mynder d. 16. wi iz A. drumbe B. 19. der 
einer AB, der einen DEac, der ain d. der einen ist nicht 
grade unrichtig: denn Hartmann sagt auch der eine Erec 
5445. 5506, und im Iwein 3369. 3395 und 3270 steht diu 
eine [vrouwe]. mit der einer und dem einem 6937 ist zu 
vergleichen im zweiten bnchlein 409 ichn lihieze mir nemen 
daz ein under übelen dingen zwein. 20. unse beide 
mahle A. gebürt alle, 21. die Ad, fehlt BDal. 
26. werder A, 27. uii lit dem mer unverre B allein. 
[233) 30. dur sine Aa, von siner BDbd. 33. uns* fehlt A. 
34. alsam (also b) öueh ir Bb, alsam ir oh A, ouch als 
ir I), als ir ad, 35. alse A. 36. wän da nist A, 
wider reden Ac. 
6337. ir ne mozen A. morne a, morgen ABDbd, 38. diu- 
beles A. 39. sin A. als BD, inanhaht A, 
40. hetitir A, het ir B, craht A, 41. ein wint ADub, 
ein niht B, entwicht cd. 43. iinz B, z im I), ims A. 
44. wände B, wän A. ein ne ist A. 45. oh niht an 
in gescin A. 46. wirne B. morgen ABDbd, leider a. 
da Hartmann auch morne sagt, so tnusle dies und nicht 
morgn um des verses willen geschrieben werden. gesin 
A, gesehin a, sehn BDbd. 47. den iainir A, der iamer 
D, daz iamers B, swaz iamers (laides d) Eabd. die aus- 
lassung des relativs wird, wie mich dünkt, etwas leichter, 
wenn man daz jämer schreibt, jamer ist unserem dichter 
sowohl neutrum, Erec 5873, als masculinum, Erec 6467, 
wie beide mahle der reim zeigt. 48. Also manigen A. 
gbscien Aad, gesehn BD, begangen b. 52. der Ac, fehlt 
BDabd. 53. do ne ABDb, do ad. 54. aheehn B. 
[234] 55. als BD. 58. uii BDad, under A, oder er b. 
59. ("3. wen dazer A. 59. vor B. 60. unsaligen mit 
i auch A. viersilbige Wörter, deren drei ersten silben der 
betonung fähige vocale haben, werden gewöhnlich auf zwei 
nnregelmäfsige weisen betont, von der ersten, unsatTigez 
1468, handeln die anmerkungen zu z. 1391. 387^. so wis- 
v. 
— 8oo5 j> ->^2.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.