Full text: Iwein

477 
zu WaJtlier 110, 33). von anslautenden verdoppelten con- 
sonanten wird man schwerlich mehr als nn nach Kurzem 
betontem vocal finden: s. zu 7438. 7764. es bleibt also, da 
Hartmann übrigens sorgfältig ist, bei seinen versschlüsscn 
mac ich hier und im armen Heinrich 1264. 1274 und mac 
er im Erec 3920 nichts übrig als anzunehmen dafs sie nach 
seiner aussprache die regel nicht verletzten. nun hat er 
sein k ohne zweifei aspiriert und wie sacch auch macch 
[156] gesagt (s. zur Klage 941): der versschlufs macch ich ist 
also eben so richtig wie getwercch ie. so sagt der dichter 
des Lanzelets 414 daz ros lief den wec ln, und Türheim 
im Wilhelm 183& Malfers schoene diu lac obe, welches ge- 
wifs ihre mundarten rechtfertigten, schwerlich aber die 
Wirnts von Gravcnberg sein roc an 1426. um den leser hier, 
wo sie der vers erfordert, an des dichters aussprache zu 
erinnern, ist für dies mahl die gewöhnliche Schreibart mach 
gewählt, die die mittelhochdeutsche aussprache eigentlich 
nicht genau bezeichnet, weil das h im auslant ch werden 
mufs. 4101. oh ne truwih A, doch entraw ich es d, 
oucli getru ichz De, ich (ichn Ea) getrn es (getrowes E) 
BEab, niemanne wen A. den AEad, in BDbc. 
2. her A, ez sich her a, min her Db, der lierre Bcd. 
4. sprechen A. 5. denne Bab, dan Ad, dannoch B. 
6. die iz A. 7. der Ad, daz ir Bab, daz B. vroume 
A. 8. vehte AE, präsens: A ivürde sonst vuhte setzen. 
9. nenne sie alle Ad, nennes iu alle Bab, nenne si uch D. 
10. der drier gewalt ich da dol Bb. II. der eine ist 
B, der eine A, der ist d, der ist einer b, ez (daz D) ist 
der BEa. ich habe geschrieben der ein ist, deren einer 
ist. über die form ein für einer ist bei z. 105 gehandelt. 
andere dichter haben zwar oft genug eine und deheine für *-£*/**-**&f-3) 
einer einiu deheiner deheiniu deheinez gesagt, wovon ich 
hier in der ersten ausgabe s. 365 beispiele gab: aber Hart 
mann hat nichts dergleichen. druhssetze E. 
12. bruödere A. 14. hete AE, het BB, harte a. 
4115. iht A, des BBd, fehlt a. 16. un ABd, nu BEab. sie 
des ABd, si sie des Bb, siz E, sy daz a. 17. sie nu 
ABc, sie yne b, oucli si nu Bd, min vrowe [daz a\ Ea. 
oubir siet A. 20. na wana A. 21. und ir b. dar 
na ABBbd, doch a. nelie ABad, lie B, ergie b. 
[157] 22. dou ne A. 23. tagelicher AB. 24. sie ne AEd, 
si BBab. 25. daz fehlt B. scufe (hülfe D) niewan 
ABd, niwan schüfe Ea, schuoffe B, gescliuff b.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.