Full text: Iwein

33 
durch des andern schilt stach 
uf den lip daz ez zebrach 
wol ze hlindert stücken, 
do muosens beide zücken 
diu swert von den siten. 
hie huop sich ein striten 
daz got mit eren möhte sehn, 
solt ein kampf vor im geschehn. 
Uber die schilte gienc diu not, 
die ir ietweder viir bot, 
s. 47 die wile daz die werten: 
si wurdn ab mit den swerten 
zehouwen schiere also gar 
daz si ir bede wurden bar. 
ich machte des strites harte vil 
mit Worten, wan daz ich enwi}, 
als ich in bescheide. 
si waren da beide, 
unde ouch niemen bi in me 
der mir der rede geste. 
spraeche ich, sit ez niemen sach, 
wie dirre sluoc, wie jener stach, 
ir einer wart erslagen: 
dern rnohte niht da von gesagen: 
der aber den sige da gewan, 
der was ein so hövesch man, 
er bete ungerne geseit 
so vil von siner manheit 
da von ich wol gemazen inege 
die mäze ir stiche und ir siege, 
wan ein dinc ich in wol sage, 
daz ir deweder was ein zage 
3 
1015 
1020 
1025 
1030 
1035 
1040 
1045
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.