Full text: Iwein

427 
gut a, grot A. 1781. zou dem A. 83. guot ABEabd, 
[74] guten De. 87. dazer wrde liere da A. 88. ze irre A. 
89. beinlich B. gnuoh A, gnuoc B. 91. togenes wiste 
A. 92. ir A, ir diu BDcd. nsehest B, nahste D, neste 
A. 94. gevolget Bb, yolgete A, der (daz a) yolgete Da cd. 
95. aller ir BDEb, al ire A, alle yren a, allen irn cd. 
97. allir irst A. 1801. inoget A, mugt B. zo yile A. 
clagen ADd, geclagen BEnbc. 2. vrume liere A. 
1804. als BDE. 5. meinis du iz so A. 6. ettewa B. 
10. lierne mahnte niht. also turen man. A. niht als tiuren 
ist eigentlich richtiger. tiurern B, turern D, tiwern E. 
11. sol (dies z. 1813 D) sidi (fehlt ac) min senediu (sen- 
diu E, sende D) not BDEabc, salih mine senende not Ad. 
[75] 14. got sal mir "dot" den senden A, den tot sol mir got sen 
den BDEnbcd. wer Hartmanns und der Schreiber art zu 
unterscheiden weifs, wird die in A durch die Versetzung 
angedeutete lesart wählen, es ist nämlich Mar dafs der 
Schreiber von A das wort tot über den geschrieben fand, 
und dafs die lesart der andern den accentfehler der cor- 
rectur got sol mir den tot senden bessern will. 16. ver- 
liust E. 17. ie mir A. diese höchst fehlerhafte schreib- 
weise mufs man herrn von der Hagen überlassen, der 
übrigens eben so gut auch im mer schreiben könnte als er 
zwi vait schreibt. 18. eben in. wan du dobist. A. 
21. daz man idoh daz A. 22. yervaliet ez B, virvahe- 
tiz A. 23. iu fehlt A, oudi D. bewant a, ant E. 
24. wellet D, willet A, weit BEd. die abgekürzte form des 
conjunctivs ist bei Hartmann wohl nicht zu ertragen. 
brunnen D, den brunnen (brunn E) Eab, uwern brunnen 
ABd. D hat augenscheinlich richtig gebessert. daz fehlt 
D, ewr d. Mer geht aber D zu weit, nach eitlem dunkeln 
gefühl dem auch der richtige Sprachgebrauch leicht ver 
dächtig wird. 26. mozet ir etswene A, muezzet ir ette- 
wen B. 27. u in ADd, in iu BEbc, uch a. 28. fruom 
B, vroine A, fromer cd, guot D, fehlt Ea. komet bar. 
A. 29. des brunne E. 31. weret (aber be bert) A. 
1834. in da A. 35. yn van sulker sware A. 36. u A. 
dez, so B. 37. aber AB. rnili u daz A, euch das c, 
midiz iu BD, mich euclis d, ez mich uch a. 39. un 
ABEb, oder Dacd. kürzerem d, kurzer A, kurtze/ne a, 
churzem De, vil churzein BEb. s. die nnmerkung zu z. 
| 76 ] 6575. 40. wil Ab, cbomen wil BDEacd. der vers ist 
auch ohne körnen lang genug: im Erec 2369 der künec Ar-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.