Full text: Iwein

409 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 213 
De. 1048. un Acd, anz BD, biz ab. den wirt irsloh A. 
50. zetale A. 51. 52. un alser die dotwnden. rehte hete 
beunden A. 
1054. me A. 56. her ADab, der lierre Bä. iagetin A, iagte 
[48] in B. 59. ze vlihende A, zefliehen B. ein bd, einen 
ABDa. 60. als B. 61. vil fehlt Bb. 62. gedalite 
her ABa, gedachte der her d, gedaht her Dd. er für her 
A 2962. 4178. 4432. 4865. nothwendig ist so zu schreiben 
7636. 63. niht nirslouge A. 64. dan A. 66. nie- 
man An, nieinens BDbd. ich erinnere mich nicht ob der 
dichter sonst irgendwo sagt er spottet min oder mich. 
richtig sind beide, im Er ec 4844 steht und man sin unge- 
spottet lie. ne liez A. 68. ne mohte Ac, mohte 
BDabd. 69. dise BDnd, sine b, fehlt A. im Gregor 579 
alle die (so Tat. nach Greith: dise geschriben W.) ge 
schiht, 3020 umbe dise (so Str.: dise gröze Tat., die sel 
ben TV.) geschiht, im Wiener Erec drei mahl umbe dise 
geschiht 218. 5666. 6720. die form disse, und dnfs Hart 
mann die erste silbe in dise wie eine lange behandelt habe, 
würden gleich ungereimte amnahmen sein, schon weil der 
fehler immer nur im accusativ und immer nur vor dem 
Worte geschiht eintritt. sine mit b zu lesen, wie 1729 von 
derselben suche steht, gienge hier an, desgleichen Greg. 
579 und Er. 218, aber nicht in den drei andern stellen: 
und es ist doch wohl wahrscheinlicher dafs alle gleichlau 
tend sein müssen, daher es auch vergebliche mühe sein 
wird andre beiwörter zu suchen, obgleich dise gröze aller 
dings an allen sechs stellen passen würde, wie im Lanze- 
let 6706 und sprächen siene wisten niht von keiner grö- 
zen geschiht (ungeschiht Heid.) und in der Kindheit Jesu 
70,42 dise gröze geschiht: nur wie soll es sich überall bis 
auf ein mahl verloren haben? eben so wenig bann man ge 
neigt sein nach Lanzelet 3663, umbe solhe geschiht, über 
all seihe zu setzen, vermutlich stecht der fehler in ge 
schiht: ich weifs ihm aber nicht abzuhelfen, da ungeschiht 
hier im Iwein und im Gregor 3020 nicht statthaft scheint. 
70. wände A. 71. spraeche er B. 72. vil Abd, fehlt 
BDa. 73. zo A, mit D. slage ABd, siege D, slagen 
a, siegen b. Heinrich vom Türlin wan si bede uf in ze 
slage (ihm nach) riten unde riefen ‘zage’. mide A, mit 
Bad, mit yme b, noch D. 75. nu ne A. 79. 80. da 
was vor. bed, da vor. was ABa, vor. do waz D. 80. sleh- 
[49] tor A. 82. vil fehlt B. 
VLryl,?
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.