Full text: Iwein

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 213 
325 
5272. deheine misseraete wohl der plural von der inisserat: 
vgl. Gramm. I. 677. 
5273. waz von diu? eben so viel als waz da von, waz dar 
umbe, waz danne, wie denn auch spätere abschreiber diese Wör 
ter statt diu setzen. 
5276. mit den beiden mit gott und der gerechten suche 
(der warheit). 
5285. ze deme dröt ir mir] dieses zuo ist zu merken. 
5288. höher gän, stan (5303) weiter tveg; das ferne er 
scheint auf einer ebenen fläche immer höher: vgl. Wigal. 1500. 
7476: (daselbst z. 7825 und s. 621 ist höhe st. hoch, zu setzen). 
5293. der leu vert mit mir alle zit) im englischen Iwein 
(2575) Of my lioun no lielp i crave, I ne have none other fote- 
knave, If he wii do yow any dere, I rede wele that ye yow wer. 
[ Chretien s. 187 «.] 
5297. vgl. z. 60. 
5311. unde liezen von ein ander gan] s. Wigal. s. 585. fw™ . 
der accusativ ors wird in dergl. redensarten ausgelassen: so im 
Trist, er lie hine gan 9113. 16048. 16181. er iie hin gan pu-, 
nieren 9167. er lie her gan punieren 6751. er lie hin riten 
gan mit sporn 9198. si liezen von ringe gan 5054. si liezen 
uz den porten gan 18888. sie liezen uf ir riicke gan 5494. er 
lie striten gan 5593. — bey Wolfram, er liez naher strichen 
Wilh. 324, 20. Parz. 679, 25. — eben so das schiff: Trist. 7419,* 
sich: Trist. 13530. 
5312. daz si ir puneiz möhten iian: si rumden ein ander 
ir puneiz, wie es z. 6986 heifst. s. Wigal. s. 633 und Aus 
wahl 289. 
5324. leisierte hin] s. Wigal. s. 643. Ieischiernde den zoum 
kürzen Parz. 738, 25. 611, 9. das wort wird meistens als neu- 
trum gebraucht, Parz. 678 steht es aber als actio daz ors lei 
schieren. 
5326. und tete schiere den wanc bog schnell um. wanc 
ist, wie der bestimmte artikel zeigt, an dieser stelle ein kunst- 
ausdruck: in anderer bedeutung steht es z. 6430. 
5328. unt limte vaste sin sper vor uf sine brust her er 
drückte sein sper fest gegen seine brust her. vgl. die anm. zu 
z. 5025, und Trist. 710. — es gibt übrigens ein starkes intran 
sitives vollwort ich lime, leim, limen, das ursprünglich wohl 
bedeutete zähe kleben: s. Diut. I. 450 dö si der rede niht en- 
leini (so ohne zweifei zu lesen) und die von Schmeller im Bayer, 
wörterb. angeführten glossen ,* zweytens ein schwaches transitives 
ich lime limte mache kleben, das in edelm oft auch metnpho-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.