Full text: Iwein

ches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm 
r ;i 
312 
ihrer anklag e unternähmen, sie durch einen gerichtlichen kampf 
erhärteten: vgl. Trist. 13245. bewaeren und bereden Trist. 5447. 
4152. ob man mir yierzec tage bita vierzig tage frist gäbe: 
vgl. die anm. zu z. 4070. — die vierzigtägige fr ist, die auch 
z. 5744 vorkommt, ist eine sehr alte rechtssitte. s. Lex Ripuar. 
tit. 30. cap. 2. tit. 31. cap. 1.2. Lex Sal. tit. 52. cap. 1. 
4153. der rede giengen si dö nach sie nahmen meinen Vor 
schlag an. 
4163. 
sativ: vgl. 
4164. 
die reit ich suochende, participialadverb mit accu- 
z. 531. 
daz ich ir dewedern vant] steckt in der vorletzten 
sglhe ein en? vgl. 5762. 
4172^ als ich des bitende bin so, wie ich nun hier zu 
sterhe7i erwarten mufs. als so wie: vgl. Trist. 14862. 
4186. mir was ze gach ze sinen hulden heifst ohne Zwei 
fel Hch hatte es zu eilig ihn mir gewogen zu machen’ nicht 
( ihm die huld, Verzeihung meiner gehieterin ±zu verschaffen\ 
hulde ist das Verhältnis zwischen herrn und man, mithin ze si 
nen hulden genau so viel als z. 4189 daz er herre wurde. 
Cdrm.yAW-- konnte man aber auch sagen mir was ze liep ze sinen hulden 
ich freute mich zu sehr darauf ihn mir gewogen zu machen 
{vgl. 4809)? oder läßt sich eine solche fregheit nur durch die 
Zusammenstellung von ze gach und ze liep entschuldigen? da 
man sagt mir liebet uf die vart {Flore 7658), so wird man ja 
auch mit dem adv. sagen können mir ist liebe dar uf, dar zuo, 
dar nach. 
4204. daz er niemer sinen lip bestaetet uf der erde ze hö 
herine werde, der sinn dieser zeilen ist klar: daß er sich nie 
mit einer vornehmem frau vermählen kann, zwischen bestseten, 
das auch MS. 1. 72 a vorkommt, und der lesart bestaten ist 
nicht schwer zu entscheiden, auch Gregor. 2817 scheint für das 
erstere zu sprechen ich han ein isenhalten nu lange her behal 
ten: die wil ich dir ze stiure geben, daz du bestattest din leben 
uf dem selben steine, troj. 137 a bestaetet an ritterlichen eren. 
das. 135 c daz riche mac niht veste sin, daz inilte niht bestaetet. 
4206. ze höherme werde] über diese starke form des com- 
paratives s. anm. zu z. 5642. 
4208. waere si slme libe gelicli, so vreut er sich daz siz 
getete] die letzten Worte können nur bedeuten e daß sie ihn 
zum manne nahm’ { vgl. 4130),* getete kann nicht stehen für ge- 
lich waere, so gewöhnlich übrigens ein solches das vorher ge 
hende vollwort vertretendes tuon ist; denn sollte diefs seyn, so 
müßte es getaete heißen: tete für taete sagen gute dichter nie. 
[i||-' I 1 
liw*'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.