Volltext: Kutrun

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 211 
5249 — 5282 
XXV. Aveütiure. 
159 
1313. Geflent mit fride diu erbe — da* wilicli iu lagen — 
fo wil ich bi iu kröne vor den beiden tragen, 
da*ich da* müge erkennen, wer min ger ze frouwen: 
mich und iuwer mäge la*e ich danne iur reckeii fchouwen’. 
1314. E* was ein liß fo wifer; fwä er der 'boten' vant, 
wol hundert oder mere wurden ü* gefant: 
deste minre was der vinde da die Hegelinge 
fuochten Hartmuoten; da* was ouch der meide gedinge, 
1315. Do fpracli diu frouwe Gerlint c liebiu tohter min, 
nu fult ir iuch nu fcheiden; fole* aber morgen fin, 
fo fit bi einander mit gezogenheite’. 
do neic fi Kudrünen, unt bat [fi] got fin ir geleite. 
1316. Von dannen gienc do Hartmuot. fchenkn man ir do fcliuof 
unde truhfae*en: do was vil kleiner ruof; 
man hie* da haben 'goume der Holzen meide riche: 
mit trinken unde mit fpife man phlac der ellendn vli*icliche. 
1317. Do fprach von Hegelingen ein vil fchoeniu meit 
c fö wir dar an gedenken, fo wirt uns dicke leit, 
fule wir bi den beliben, die uns her brähten, 
uns felbcn äne wünne, deswir uns doch feiten ie bedäliten’. 
1318. Si begunden weinen da ir frouwe fa*; 
dö der kinde mere gejehen hasten da*, 
fi gedähten in ir forgen ir ungemaclies fere; 
fi weinten fumeliche: des’rlachte Küdrün diu höre ; 
1319. Si wänden, da* fi folten immer da beßän: 
do was der frouwen wille ninder fö getan, 
da* fi belibe gerne bi in tage viere: — 
do kam e* an die zite, da* fi* Gerlinde rünten fchiere. — 
lachen fi began, 
freude nie gewan: — 
diu übele tiuvelinne; 
e* was ir leit von al ir finne; 
da fi Hartmuoten vant, 
'L 
1320. Ein teil ü* ir zühten 
diu in vierzehen jären 
da* hete wol gelioeret 
diu wincte Ludewige, 
1321. Dö gienc fi fchiere 
fi fprach f fun der mine, über al diz lant 
1313 3 ) beger H 4 ) vnd meine mage 7i, 
iur mäge und iuwer recken lä*e ich mich danne fchouwen.? 
1314 1 ) weifen w \ wo er den H — 1315 2 ) foT es aber m. fey n 
H (sollte fi auf min reimen?) 3 ) gezogenhaiten w 4 ) naig fy 
Chaudrune h, naigt fy Chaudrun H | glait' e' II — 1316 2 ) wuof ? 
(so h) 3 ) haben'in pflege' die fi. maid'e' H 4 ) fp. phlag man H — 
1317 4 ) vnd leben «ne h | gedachten II (des wir doch f. ie ged.?) 
— 1319 4 ) zeit' e II | Gerlinden H | räumten w — 1320 4 ) L... en 
H — 1321 i) fi harte fchiere?
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.